La Liga

03. September 2018 08:18; Akt: 03.09.2018 09:03 Print

Barcelona überrollt den Aufsteiger

Der spanische Meister erzielt am 3. Spieltag der Primera Division so viele Tore wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr – und überholt Real Madrid.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen das in den ersten beiden Spielen ungeschlagene Huesca geriet Barcelona zunächst in Rückstand. Ab Lionel Messis Ausgleich in der 16. Minute jubelten die Katalanen aber in regelmäßigen Abständen. Am Ende hatte Messi zwei Tore erzielt und mit zwei Vorlagen als erster Spieler seit der Jahrtausendwende die Marke von 150 Assists in einer der großen europäischen Ligen durchbrochen. In der Nachspielzeit überließ er zudem einen Foulelfmeter seinem Sturmkollegen Luis Suarez, der damit ebenfalls doppelt traf.

Allmählich angekommen ist in Barcelona auch Ousmane Dembélé. Der 21-jährige Franzose erzielte nach dem Seitenwechsel das 4:2 gehörte zum fünften Mal in den letzten sieben Spielen zu den Torschützen. In seinen 20 Spielen für die Katalanen hatte der ehemalige Dortmunder nur zweimal getroffen. Ein Eigentor von Pulido, Ivan Rakitic und Jordi Alba sogten für die weiteren Barca-Tore und den 8:2-Endstand. Für Huesca traf Alex Gallar noch zum zwischenzeitlichen 3:2.

Valencia bleibt sieglos

Während Barcelona die Tabelle vor dem ebenfalls makellosen Real Madrid anführt, wartet Valencia nach wie vor auf den ersten Saisonsieg. Der Champions-League-Teilnehmer kam im Derby gegen Levante nur zu einem 2:2. Obwohl Valencia in der letzten Transferperiode viel Geld ausgegeben hat, ist der Start in die Meisterschaft misslungen. Nach drei Spielen steht der Vierte der letzten Saison nur mit zwei Punkten da. Beim Stadtrivalen Levante holte Valencia zweimal einen Rückstand auf.

Valencia bestritt die Schlussviertelstunde in nummerischer Überzahl und hatte auch einige Gelegenheiten auf einen dritten Treffer. Zweimal traf die Mannschaft von Marcelino nur die Torumrandung. Der leihweise von Chelsea übernommene Michy Batshuayi kam in der Schlussphase zum Einsatz. Bei Valencia fehlten mit Geoffrey Kondogbia und Gonçalo Guedes zwei letzte Saison ausgeliehene und in diesem Sommer teuer eingekaufte Mittelfeldspieler. Beide dürften demnächst ins Team zurückkehren.

Betis Sevilla, auf das F91 Düdelingen in der Europa Leagie trifft, gewann am Sonntag das Stadtderby gegen den FC Sevilla mit 1:0.

Primera Division, 3. Spieltag:

Freitag:
FC Getafe – Real Valladolid 0:0 (0:0)
SD Eibar – Real S. San Sebastián 2:1 (1:1)
FC Villarreal – FC Girona 0:1 (0:0)

Samstag:
Rayo Vallecano – Athletic Bilbao ausgefallen
Celta Vigo – Atlético Madrid 2:0 (0:0)
Real Madrid – CD Leganes 4:1 (1:1)

Sonntag:
UD Levante – FC Valencia 2:2 (2:1)
CD Alaves – Espanyol Barcelona 2:1 (0:1)
FC Barcelona – SD Huesca 8:2 (3:2)
Betis Sevilla – FC Sevilla 1:0 (0:0)

(L'essentiel/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.