8 Tore am Stück

22. April 2019 17:14; Akt: 22.04.2019 17:30 Print

Besser als Ronaldo – Benzema holt Real-​​Rekord

Karim Benzema gelang mit einem Hattrick gegen Bilbao ein Kunststück, das selbst Superstar Cristiano Ronaldo in Madrid verwehrt blieb.

storybild

Karim Benzema von Real Madrid jubelt über sein Tor. (Bild: Bernat Armangue)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Real Madrid feierte am Sonntag einen 3:0-Heimsieg gegen Athletic Bilbao – dank Angreifer Karim Benzema.

Der 31-jährige Franzose erzielte im Spiel gegen die Basken mit Toren in der 47., 76. und 91. Minute einen lupenreinen Hattrick und schrieb dabei ein Stück Geschichte beim spanischen Rekordmeister.

Erster Spieler in der Geschichte

Benzema ist der erste Spieler in der 117-jährigen Historie der Königlichen, der acht Mal in Folge für den Verein traf, ohne dass dabei einer seiner Kollegen traf. Fernando Morientes erzielte 1999 sieben Treffer hintereinander für die Madrilenen, Carlos Santillana gelang dies 1980. Cristiano Ronaldo, der seit letztem Sommer für Juventus Turin spielt, blieb dieser Torrekord verwehrt.

Ein Blick auf die Tabelle trübt allerdings die Freude bei Real. Obwohl Benzema bereits 21 Saisontore auf dem Konto hat, liegt der Club nur auf Platz drei, stolze 13 Punkte hinter Erzrivale Barcelona und vier Zähler hinter dem Lokalrivalen Atlético Madrid.

(L'essentiel/heute.at)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.