Fussball-Italien trauert

17. August 2021 21:34; Akt: 17.08.2021 21:40 Print

Corona-​​infizierter Kicker stirbt nach Herzinfarkt

Trauer um Marco Tampwo. Der junge Fußballer starb mit nur 19 Jahren. Der Italiener hatte sich mit Corona infiziert, dann einen Herzinfarkt erlitten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Tod von Marco Tampwo macht Fußball-Italien fassungslos. Der Kicker wurde nur 19 Jahre alt. Sein Club, der Viertligist Atletico Terme Fiuggi, bestätigte die Tragödie.

Wie die Sportzeitung «Gazzetta dello Sport» berichtet, starb Tampwo am Sonntag an einem Herzinfarkt. Nur wenige Tage zuvor hat er sich mit Corona infiziert, so das Fachblatt. Der Italiener fühlte sich schlecht, machte sich in Richtung Krankenhaus auf.

Vor der Eingangstür brach er zusammen. Obwohl rasch Rettungskräfte vor Ort gewesen sind, überlebte er den Herzinfarkt nicht. Tampwo lebte mit seinen Eltern in Mentana, das rund 20 Kilometer vor der italienischen Hauptstadt Rom liegt.

«Uns fehlen die Worte»

Tampwo spielte erst seit vier Wochen für Fiuggi. Er war im Sommer von US Pianese gekommen. Sein Club schreibt auf Facebook: «Präsident Davide Ciaccia und der ganze Club Atletico Terme Fiuggi trauern um den Fußballer Marco Tampwo, der vor einigen Wochen bei uns ankam. Heute ist er viel zu früh im Alter von nur 19 Jahren verstorben. Uns fehlen die Worte angesichts dieser Tragödie.»

(L'essentiel/nih/heute.at)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Es gibt tatsächlich am 18.08.2021 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    noch andere Todesursachen u. dann müßte es wohl so heißen "mit Corona" verstorben u. nicht - wie gewohnt - "an Corona"!

    einklappen einklappen
  • jimbo am 18.08.2021 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weivill aner Fussballspiller sinn ouni Corona un engem Haerzinfarkt gestuerwen?? Halt op Panik ze verbreeden!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Es gibt tatsächlich am 18.08.2021 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    noch andere Todesursachen u. dann müßte es wohl so heißen "mit Corona" verstorben u. nicht - wie gewohnt - "an Corona"!

    • packtiech am 18.08.2021 11:54 Report Diesen Beitrag melden

      eben! Immer derselbe Schwachsinn! Es nervt nur noch!

    einklappen einklappen
  • jimbo am 18.08.2021 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weivill aner Fussballspiller sinn ouni Corona un engem Haerzinfarkt gestuerwen?? Halt op Panik ze verbreeden!!

    • packtiech am 18.08.2021 11:55 Report Diesen Beitrag melden

      genee!

    • bada dum ts am 18.08.2021 12:37 Report Diesen Beitrag melden

      aalen liewst hai an den kommentarer oder wat?

    einklappen einklappen