EL-Auslosung

31. August 2018 10:00; Akt: 31.08.2018 10:10 Print

Das sind die möglichen Kracher für F91 in Europa

MONACO/DÜDELINGEN – Am heutigen Freitag um 13 Uhr lost die Uefa die Gruppenphase der Europa League aus. Diese Kracher könnten auf F91 treffen.

storybild

In Monaco werden am heutigen Freitag die Gruppen der Europa League ausgelost. Mit F91 ist auch ein Vertreter aus Luxemburg im Rennen.

Zum Thema

Für die Fußballfans in Luxemburg stehen in den kommenden Monaten Festtage an. Nachdem sich F91 sensationell in den Playoff-Spielen gegen CFR Cluj durchgesetzt hat, warten nun richtige Kracher auf den Luxemburger Meister. Insgesamt nehmen an der Gruppenphase der diesjährigen Europa-League-Saison 48 Mannschaften teil. In den zwölf Gruppen duellieren sich jeweils vier Mannschaften in Hin- und Rückspiel.

Natürlich befindet sich Düdelingen bei der Auslosung ab 13 Uhr in Monaco aufgrund ihres geringeren Koeffizienten im letzten Topf vier. Das bedeutet, dass die Luxemburger ausschließlich auf stärker einzuschätzende Gegner treffen werden. Darunter finden sich teilweise Vereine der europäischen Spitzenklasse. Aus Topf eins sind mit dem FC Arsenal und dem FC Chelsea zwei der absoluten Titel-Favoriten als Gegner möglich. Auch der FC Sevilla, Bayer Leverkusen oder Lazio Rom wären echte Granaten. Außerdem befindet sich mit dem FC Salzburg ein Team im ersten Topf, das keine guten Erinnerungen an F91 hat.

Aus Topf zwei könnten Sporting Lissabon, Olympique Marseille, Celtic Glasgow oder der AC Mailand mögliche Gegner von F91 sein. Aber auch in Topf drei warten einige Leckerbissen. Eintracht Frankfurt, Girondins Bordeaux und Spartak Moskau sind hier potenzielle Kontrahenten von Düdelingen. Auf die Glasgow Rangers, die vergangene Saison von Progrès Niederkorn eine empfindliche Europapokal-Pleite kassierten, kann F91 hingegen nicht treffen. Denn auch die Mannschaft von Steven Gerrard landete wie Düdelingen in Topf vier.

Das Finale findet am 29. Mai 2019 in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku statt.

(ms/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.