BGL Ligue

26. September 2018 21:55; Akt: 26.09.2018 21:56 Print

F91 siegt in letzter Sekunde bei Fola Esch

In der BGL Ligue trafen sich am Mittwochabend Fola Esch und F91 zu einem Nachholspiel. Die Entscheidung fiel mit dem Schlusspfiff.

storybild

Joé Frising musste gegen Fola einmal hinter sich greifen. Am Ende gewannen seine Düdelinger mit 2:1. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Duell der Enttäuschten. So könnte man die Nachholpartie in der BGL Ligue zwischen Fola Esch und F91 Düdelingen am Mittwochabend umschreiben. Beide blieben bislang in der Liga hinter den Erwartungen zurück, wenngleich bei F91 derzeit natürlich alles von der Europa League überstrahlt wird.

Die Fola zeigte zu Beginn die engagiertere Leistung und ging durch Samir Hadji bereits in der 12. Minute in Führung. Düdelingen kam erst nach der Halbzeit richtig ins Spiel. Der gerade eingewechselte Sanel Ibrahimovic markierte folgerichtig in der 58. Minute das 1:1. Als alle schon mit einem Remis rechneten, foulte Billy Bernard den Torschützen im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dave Turpel souverän zum 2:1.

Mit diesem Auswärtssieg kann der Meister aus Düdelingen ein wenig durchatmen, während die Stimmung bei Fola weiter in den Keller wandert.

Nachholspiel
Fola Esch - F91 Düdelingen 1:2 (1:0)

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 27.09.2018 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ neutraler Zuschauer Bin 100% einverstanden, trotzdem ist das nicht das erste mal in Punkto ausfallend. Was das fußballerische trotzdem angeht, zum Spiel von gestern, hat Fola in der ersten Halbzeit Chancen genug um den Sack zuzumachen und das aber nicht am Schiri, der meines Erachtens gestern eine komplette Fehlbesetzung war , beidseitig gesehen. Aber Tore müssen die Vereine und Spieler selbst machen, unabhängig der krassen Schiedsrichter Leistung.

  • Fonsi am 27.09.2018 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    Der Schiri verweigerte Fola 2 Elfmeter und gab F91 einen. Er wird wissen warum.

  • sputnik am 27.09.2018 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder hat der Torwart vom f91 hervorragend gehalten und seinem Verein die Schlinge vom Hals gezogen. Bemerkenswert war auch wiederum das erbärmliche und ungezogenes Verhalten eines fola’s Träner der von Spiel zu Spiel aggressive Neigungen zeigt, mit flaschenwurf aufs Spielfeld, streitsüchtig mit Zuschauern und gegnerischen Träneren . Ist einer Vorbildfunktion absolut nicht würdig und wär gut beraten sich einem psychologischem Gutachten mal zu unterziehen. Irgendetwas funktioniert nicht so richtig bei diesem Menschen . Kann aber auch sein ,dass ihm das Hirn anstatt vorne hinten eingebaut wurde.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 27.09.2018 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ neutraler Zuschauer Bin 100% einverstanden, trotzdem ist das nicht das erste mal in Punkto ausfallend. Was das fußballerische trotzdem angeht, zum Spiel von gestern, hat Fola in der ersten Halbzeit Chancen genug um den Sack zuzumachen und das aber nicht am Schiri, der meines Erachtens gestern eine komplette Fehlbesetzung war , beidseitig gesehen. Aber Tore müssen die Vereine und Spieler selbst machen, unabhängig der krassen Schiedsrichter Leistung.

  • Fonsi am 27.09.2018 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    Der Schiri verweigerte Fola 2 Elfmeter und gab F91 einen. Er wird wissen warum.

  • sputnik am 27.09.2018 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder hat der Torwart vom f91 hervorragend gehalten und seinem Verein die Schlinge vom Hals gezogen. Bemerkenswert war auch wiederum das erbärmliche und ungezogenes Verhalten eines fola’s Träner der von Spiel zu Spiel aggressive Neigungen zeigt, mit flaschenwurf aufs Spielfeld, streitsüchtig mit Zuschauern und gegnerischen Träneren . Ist einer Vorbildfunktion absolut nicht würdig und wär gut beraten sich einem psychologischem Gutachten mal zu unterziehen. Irgendetwas funktioniert nicht so richtig bei diesem Menschen . Kann aber auch sein ,dass ihm das Hirn anstatt vorne hinten eingebaut wurde.

    • Neutraler Zuschauer am 27.09.2018 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      Zur Verteidigung des Folatrainers muss man aber auch sagen, dass er durch die einseitige Schiedsrichterleistung permanent provoziert wurde..

    einklappen einklappen