BGL Ligue

08. April 2018 17:46; Akt: 09.04.2018 07:12 Print

Fola gelingt Auswärts-​​Coup in Differdingen

DIFFERDINGEN - Im Rennen um die Europapokal-Plätze hat Fola Esch am Sonntag einen Riesenschritt gemacht. Auch im Duell um den Titel ist eine Vorentscheidung gefallen.

storybild

Ryan Klapp (grün) traf zum 2:0 für Fola gegen Differdingen. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ganz wichtiger Erfolg für Fola Esch. Der Tabellenvierte der BGL Ligue konnte seinen Vorsprung gegenüber Verfolger FC Differdingen am Sonntag vergrößern. Im direkten Duell der Europapokal-Anwärter setzten sich die Escher mit 2:0 durch.

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams zumeist. Torchancen gab es nicht viele, sodass die meisten der knapp 900 Zuschauer schon mit einem 0:0 zur Pause rechneten. Aber dann schlug der Gast aus Esch doch noch zu. Moussa Seydi markierte in der 42. Minute die überraschende Führung.

Niederkorn wankt weiter

Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel am Bild. Differdingen mühte sich um den Ausgleich, doch es fehlte einfach an Durchschlagskraft. In der 89. Minute sorgte Ryan Klapp mit einer wunderschöne Fallrückzieher für die Entscheidung.

Im Meisterrennen scheint derweil mehr als eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Während F91 seine Partie gegen Racing mit 2:0 für sich entschied, stolperte Progrès erneut. Die Niederkorner kamen in Mondorf nicht über ein 0:0 hinaus. Damit hat F91 seinen Vorsprung auf fünf Punkte vergrößert.

BGL Ligue, 20. Spieltag

Freitag US Esch - Strassen 0:1 Sonntag FC Differdingen - Fola Esch 0:2 Union Titus Petingen - US Hostert 1:2 F91 Düdelingen - RFCU Luxemburg 2:0 US Mondorf - Progrès Niederkorn 0:0 Jeunesse Esch - Victoria Rosport 4:1 Hamm Benfica - FC Rodingen 2:0

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.