Ukrainischer Meister

26. April 2021 13:01; Akt: 26.04.2021 13:38 Print

Gerson Rodrigues feiert mit Kiew den Titel in der Kabine

LUXEMBURG/KIEW – Gerson Rodrigues ist mit Dynamo Kiew gerade ukrainischer Meister geworden und feiert den ersten Titel nach fünf Jahren ausgelassen mit seinen Mitspielern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Гравці «Динамо» дають інтерв‘ю Жерсону Родрігесу!

Той випадок, коли ти не тільки з м‘ячем на «ти» ????

Жерсон Родрігес бере інтерв‘ю у гравців «Динамо» після чемпіонства ????

Publiée par FC Dynamo Kyiv sur Lundi 26 avril 2021

Eine gewonnene Meisterschaft ist immer ein Grund zum Feiern, vor allem, wenn es der erste Titelgewinn ist. Auch für Gerson Rodrigues, der mit Dynamo Kiew gerade zum ersten Mal die Ukrainische Meisterschaft gewonnen hat. Für den Verein war es zwar bereits der 16. Titel – aber eben auch der erste seit 2016. Dementsprechend ausgelassen war die Stimmung in der Dynamo-Umkleidekabine nach dem 5:0-Erfolg gegen den Tabellenzwölften Inhulets Petrove am Sonntag.

Der ukrainische Traditions-Klub, der auch drei Europapokale und 13 UdSSR-Meisterschaften gewann, veröffentlichte ein Video, das den luxemburgischen Stürmer und seine Mannschaftskollegen beim Feiern zeigt.

Nachdem erst Rodrigues von einem seiner Mitspieler interviewt wird, schnappt er sich das Mikrofon und befragt selbst seine Mitspieler – immer mit einem Lächeln und einer Mischung aus Portugiesisch, Englisch und ein paar Brocken Ukrainisch dazwischen.

(Tom Vergez/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mp3 am 26.04.2021 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleckwonsch

Die neusten Leser-Kommentare

  • mp3 am 26.04.2021 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleckwonsch