EM-Qualifikation

25. März 2019 21:24; Akt: 26.03.2019 07:20 Print

Gersons Eigentor beschert Ukraine den Sieg

LUXEMBURG – Das Team von Luc Holtz musste in der EM-Qualifikation am Montagabend gegen die Ukraine ran. Nach 94 Minuten musste sich Luxemburg geschlagen geben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem erfolgreichen Start in die EM-Qualifikation am vergangenen Freitag gegen Litauen (2:1), traf Luxemburg am Montagabend auf die Ukraine. Wie zum Auftakt kam das Team von Luc Holtz gut ins Spiel und ging in der 34. Minute durch einen Treffer von David Turpel in Führung. Doch nur wenige Minuten schlug die Ukraine zurück und erzielte in der 40. Minute der Ausgleich durch Viktor Tsygankov. Die Teams gingen damit mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste den Druck und kamen zu einigen gefährliche Torchancen. Die «Roud Léiwen» mussten sich nun vor allem auf Defensivaufgaben beschränken und kamen nur selten in die gegnerische Hälfte. In der Nachspielzeit hatte Luxemburg Pech: Gerson Rodrigues traf ins eigene Tor, sodass das zweite Qualifikationsspiel mit 1:2 verloren ging.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kenny am 26.03.2019 03:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    einfach immens dei Leschtung vun den rouden Leiwen.. Just Pech gehat dei lescht Minutt.. Huel se!

  • Dave am 25.03.2019 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da kann sich die Ukraine aber beim Schiedsrichter bedanken. Der Freistoß ganz am Ende war meiner Meinung nach mehr als fragwürdig um es mal vorsichtig zu sagen.

  • and_schar am 25.03.2019 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Dave war nicht korrekt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenny am 26.03.2019 03:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    einfach immens dei Leschtung vun den rouden Leiwen.. Just Pech gehat dei lescht Minutt.. Huel se!

  • and_schar am 25.03.2019 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Dave war nicht korrekt

  • Dave am 25.03.2019 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da kann sich die Ukraine aber beim Schiedsrichter bedanken. Der Freistoß ganz am Ende war meiner Meinung nach mehr als fragwürdig um es mal vorsichtig zu sagen.