Juventus Turin

12. Februar 2020 10:31; Akt: 12.02.2020 17:50 Print

Guardiola, Messi und Ronaldo in einem Team?

Juventus Turin arbeitet am Trainer-Hammer! Die Italiener wollen Pep Guardiola in die Serie A locken. Auch Messi soll zum Serie-A-Klub geholt werden.

storybild

Wenn der Mega-Transfer überhaupt klappen soll, wären gewaltige Ablöse-Summen notwendig.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo im Juli 2018 landete Juve einen Mega-Transfer. Doch die Dichte der Superstars soll weiter zunehmen. Laut der Sun will «die alte Dame» Guardiola für die kommende Saison als Trainer verpflichten. Nach vier Jahren bei Manchester City sei er auch bereit für eine neue Herausforderung.

Doch damit nicht genug: Guardiola soll als Köder für Lionel Messi dienen, der ebenfalls zum Serie-A-Klub geholt werden soll. Denn Messi sei mit der Situation beim FC Barcelona nicht mehr zufrieden.

Wieviel an den Wechsel-Gerüchten dran ist und was aus den Plänen tatsächlich wird, bleibt abzuwarten. Fest steht: Einfach wird die Umsetzung nicht. Guardiolas Vertrag bei Manchester City läuft noch bis Juni 2021, ebenso der Vertrag von Messi bei Barcelona. Wenn es überhaupt klappen soll, wären gewaltige Ablöse-Summen notwendig.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 12.02.2020 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Dann sollen die Italiener doch den arroganten und total überschätzten Guardiola verpflichten. Der passt gut zu denen, aber Haupsache er ist raus aus der PL. Guardiola KANN NUR mit einem Team mit TOPSPIELERN, wie damals bei Barcelona.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 12.02.2020 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Dann sollen die Italiener doch den arroganten und total überschätzten Guardiola verpflichten. Der passt gut zu denen, aber Haupsache er ist raus aus der PL. Guardiola KANN NUR mit einem Team mit TOPSPIELERN, wie damals bei Barcelona.