Siebter Titel

29. November 2021 21:50; Akt: 29.11.2021 22:10 Print

Lionel Messi gewinnt wieder den Ballon D'Or

Lionel Messi hat am Montagabend zum siebten Mal den Ballon d'Or gewonnen. Der Argentinier setzte auch gegen Bayern-Torjäger Robert Lewandowski durch.

storybild

Lionel Messi und seine Frau Antonela Roccuzzo mit ihren Söhnen Thiago, Matteo und Ciro bei der Verleihung des Ballon d'Or in Paris. (Bild: DPA/Christophe Ena)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der argentinische Superstar Lionel Messi ist am Montag in Paris mit dem prestigeträchtigen Ballon d'Or für das Jahr 2021 ausgezeichnet worden. Bayern-Star Rober Lewandowski musste sich bei der von der französischen Fachzeitung «France Football» durchgeführten Wahl mit dem zweiten Platz begnügen. Messi, der im Sommer Argentinien erstmals seit 28 Jahren zum Gewinn der Copa America geführt hatte, erhielt den Goldenen Ball bereits zum siebten Mal in seiner Karriere.

Der Ballon d'Or ist kein Ersatz für die Weltfußballer-Wahl. Diese Wahl wird weiterhin vom Weltverband Fifa veranstaltet, die Kür erfolgt am 17. Januar 2022. Für das Jahr 2020 wurde Lewandowski erstmals als Weltfußballer gekürt. Der Ballon d'Or wurde dagegen im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht vergeben. Von 2010 bis 2015 wurde der Weltfußballer durch eine Kooperation der Fifa und «France Football» mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet.

Damit bleibt Lewandowski die begehrte Trophäe weiter verwehrt. Dabei hatte der 33-Jährige nach der Triple-Saison 2020 auch in diesem Jahr wieder Bestmarken aufgestellt. So übertraf Lewandowski in der Bundesliga den als ewig geltenden Torrekord von Gerd Müller mit 41 Treffern. In der laufenden Spielzeit steht der Pole schon wieder bei 25 Treffern in 20 Pflichtspielen für den FC Bayern. Zusammen mit Sébastien Haller von Ajax Amsterdam führt er die Torschützenliste der Champions League an. Messi hatte dagegen auf Vereinsebene mit dem FC Barcelona und ab Sommer mit Paris Saint-Germain ein eher bescheidenes Jahr.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Meine Meinung am 29.11.2021 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder mal Messi. Was hat er eigentlich die letzte Saison geleistet?

  • de Krätzert am 30.11.2021 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    wivill kascht ët, fir d'Jury ze bestiéchen ? Geld as jo do .....

Die neusten Leser-Kommentare

  • de Krätzert am 30.11.2021 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    wivill kascht ët, fir d'Jury ze bestiéchen ? Geld as jo do .....

  • Meine Meinung am 29.11.2021 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder mal Messi. Was hat er eigentlich die letzte Saison geleistet?