«Wichtigster Mann»

16. März 2021 12:22; Akt: 16.03.2021 12:38 Print

Messi feiert neuen Rekord mit einem Traumtor

Die spanische Presse feiert Lionel Messi für sein 767. Spiel im Barca-Trikot und seine beiden Tore. Der Superstar hat jetzt ebenso viele Spiele absolviert wie Xavi.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der glanzvollen Vorstellung mit zwei Toren zum Jubiläum war auch Trainer Ronald Koeman voll des Lobes für seinen Superstar Lionel Messi. «Er ist der wichtigste Mann in der Geschichte von Barça. Zum Glück ist er noch bei uns», sagte der Niederländer nach dem 4:1 (2:1)-Sieg des FC Barcelona am Montagabend in der Primera Division bei SD Huesca. Für den 33-jährigen sechsmaligen Weltfußballer war es das 767. Pflichtspiel im Barça-Dress, mit dem er den Rekord von Xavi eingestellt hat. «Er hat Xavi eingeholt und wird ihn am Sonntag grundsätzlich übertreffen», sagte Koeman mit Blick auf die kommende Partie bei Real Sociedad San Sebastian.

Mit einem Traumtor in der 13. Minute hatte der Argentinier Messi den Torreigen gegen den Tabellenletzten eröffnet und mit Treffer Nummer zwei in der 90. Minute beendet. «Wunderbare Tore, um den märchenhaften Messi zu feiern», schrieb «Mundo Deportivo». Mit nun 21 Treffern führt Messi auch die Torjägerliste vor seinem früheren Barça-Sturmpartner Luis Suarez (Atletico Madrid/18) an.

« Messi ist entscheidend. Was soll ich über Messi sagen? Sie spielen mit einem mehr »

Antoine Griezmann (35.) und Oscar Mingueza (53.) erzielten die weiteren Treffer für den überlegenen Favoriten. Durch den Sieg verkürzten die Katalanen den Rückstand auf Tabellenführer Atletico Madrid auf vier Zähler. «Die Rotweißen spüren schon den heißen Atem Barças im Nacken», schrieb die Zeitung «Sport».

Die überragende Rolle Messis beim FC Barcelona anerkannte auch die gegnerische Mannschaft. «Messi ist entscheidend. Was soll ich über Messi sagen? Sie spielen mit einem mehr», zitierte die Sportzeitung «AS» den Huesca-Spieler Rafa Mir. Dieser hatte nach einem umstrittenen Foul durch den deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen im Tor der Blaugrana mit einem Elfmeter das einzige Tor für Huesca erzielt.

Huesca mit dem Ex-Stuttgarter Pablo Maffeo hat als Schlusslicht weiter vier Punkte Rückstand auf Rang 17 und bereits eine Partie mehr gespielt als der FC Elche.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vollkommen iwwerbewert am 16.03.2021 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    schéinen Rekord! och e Rekord beschtbezuëlten Spiller vun allen Zéiten ouni WM-Titel ........

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vollkommen iwwerbewert am 16.03.2021 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    schéinen Rekord! och e Rekord beschtbezuëlten Spiller vun allen Zéiten ouni WM-Titel ........