Fussball

02. August 2018 16:28; Akt: 02.08.2018 16:32 Print

Nationalelf testet gegen das Saibene-​​Team

LUXEMBURG – Zur Vorbereitung auf die neue «Nations League» testet die Fußball-Nationalmannschaft gegen zwei Teams aus Deutschland.

storybild

Luc Holtz uns sein Team testen vor dem Beginn der «Nations League» noch zweimal. (Bild: Editpress/Jeff Lahr)

Zum Thema

Für die «Roud Léiwen» wird es in etwas mehr als einem Monat wieder ernst. Am 9. September startet die luxemburgische Fußball-Nationalmannschaft mit einem Heimspiel gegen Moldawien in die neue «Nations League». Doch zuvor hat der FLF noch zwei Testspiele vereinbart. Dabei kommt es auch zum Treffen mit einem alten Bekannten.

Zunächst spielt das Team von Nationaltrainer Luc Holtz am Mittwoch, den 15. August, gegen den deutschen Drittligisten Fortuna Köln. Die Partie wird um 16.30 Uhr in Erpeldingen «An der Trell» angepfiffen.

Am Dienstag, den 4. September, gastiert dann Arminia Bielefeld im Hesperinger Stade Alphone Theis. Der Zweitligist wird bekanntlich vom Luxemburger Jeff Saibene trainiert. Dieser spielte mit seiner Mannschaft in der vergangenen Runde überraschend um den Aufstieg in die Bundesliga mit. Am Ende reichte es zu einem beeindruckenden 4. Platz. Das Duell beginnt um 19 Uhr.

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco Him am 03.08.2018 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    15 August ass net wierklech glecklech , wann e bedenkt dass 2! Letzebuerger Verainer de 16 August an der Europaleague untrieden an do secher net op Nationalspiller wëllen / kennen verzichten .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco Him am 03.08.2018 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    15 August ass net wierklech glecklech , wann e bedenkt dass 2! Letzebuerger Verainer de 16 August an der Europaleague untrieden an do secher net op Nationalspiller wëllen / kennen verzichten .