Nations League

10. September 2018 22:50; Akt: 10.09.2018 22:51 Print

Portugal lässt Italien ganz alt aussehen

Portugal hat sein erstes Spiel in der neuen Nations League gegen Italien gewonnen. André Silva war der Schütze des goldenen Tores.

storybild

André Silva (Mitte) gelang das einzige Tor des Spiels. (Bild: Armando Franca)

Zum Thema

Für den viermaligen Fußball-Weltmeister Italien ist der Fehlstart in die Nations League perfekt. Die Squadra Azzurra von Trainer Roberto Mancini verlor am Montag bei Europameister Portugal in Lissabon 0:1 (0:0) und muss mit nur einem Punkt aus zwei Spielen sogar um den Verbleib in der A-Gruppe bangen. André Silva erzielte in der 48. Minute das einzige Tor des Tages. Zum Auftakt hatten sich die Italiener, die schon die WM-Endrunde verpasst hatten, von Polen 1:1 getrennt.

In der B-Gruppe feierte die Türkei trotz eines 0:2-Rückstandes noch einen 3:2 (0:1)-Sieg bei WM-Achtelfinalist Schweden, der durch den Leverkusener Isaac Kiese Thelin in Führung gegangen war. In der C-Gruppe verbuchte Schottland beim 2:0 (0:0) gegen Albanien seinen ersten Sieg. WM-Teilnehmer Serbien kam gegen Rumänien nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zum nodenken am 11.09.2018 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum bleibt Ronaldo zuhause, schon siegen die Portugiesen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zum nodenken am 11.09.2018 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum bleibt Ronaldo zuhause, schon siegen die Portugiesen.