Champions League

18. September 2019 22:51; Akt: 18.09.2019 22:56 Print

PSG demütigt schwach spielende Spanier

In Paris traf am Abend PSG auf die Gäste von Real Madrid. Ein überragender Angel Di Maria brachte Paris den Sieg. Zwei Treffer von Madrid wurden aberkannt.

storybild

Angel Di Maria feiert sein zweites Tor. (Bild: DPA/Francois Mori)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Paris setzte die Madrilenen gleich zu Beginn der ersten Halbzeit ordentlich unter Druck. Real gelang es sich etwas aus der Klammer zu lösen, aber in der 14. Minute war es dann Angel Di Maria, der nach einer scharfen Hereingabe des Außenverteidigers Bernat zum 1:0 traf. Am fünf Meter Raum stehend schoß er dabei eiskalt ins kurze Eck und überraschte damit Thibaut Courtois im Tor seiner ehemaligen Mannschaft.

Die Heimmannschaft war insgesamt überlegen und so gelang Di Maria in der 33. Minute sein zweiter Treffer. Aus 18 Metern knallte er dem chancenlosen Gästetorhüter den Ball in die rechte Ecke des Tores. Madrid antworte prompt, Bales Treffer in der 35. Minute wurde allerdings durch den Videoschiri zurückgepfiffen. Die Hand des Walisers war wohl im Spiel. Insgesamt fehlte Real die Abstimmung im Spiel nach vorne. Mit zwei Toren Vorsprung für Paris ging es in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte blieb Paris überlegen, auch dank Angel Di Maria, der die Hintermannschaft von Real häufig schlecht aussehen lässt. Dem Team von Trainer Zidane fiel nach vorne nichts ein, mit dem sie den Sieg der Pariser hätten verhindern können. In der Nachspielzeit gelang durch Meunier sogar noch das 3:0 gegen offensiv glücklose Spanier.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 19.09.2019 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Noch ist nicht aller Tage Abend, mir ist es ziemlich egal wer 2020 die CL gewinnt, es sollten nur niemals die Scheichclubs PSG oder Manchester City sein.

  • Sylvie am 19.09.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Weil Real Madrid ihn nicht mehr wollte, läuft Di Maria jetzt mit heraushängender Zunge über fast das ganze Feld, weil er 2 Tore als Vergeltung gegen seinen Ex-Club erzielte.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 19.09.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Weil Real Madrid ihn nicht mehr wollte, läuft Di Maria jetzt mit heraushängender Zunge über fast das ganze Feld, weil er 2 Tore als Vergeltung gegen seinen Ex-Club erzielte.

  • Sylvie am 19.09.2019 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Noch ist nicht aller Tage Abend, mir ist es ziemlich egal wer 2020 die CL gewinnt, es sollten nur niemals die Scheichclubs PSG oder Manchester City sein.