Medienberichte

22. Juli 2021 08:22; Akt: 22.07.2021 08:37 Print

Louis van Gaal kehrt als Oranje-​​Trainer zurück

Aller guten Dinge sind drei: Van Gaal steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge nach 2000 und 2012 kurz vor der Rückkehr als Fußball-Nationaltrainer der Niederlande.

storybild

Van Gaal war bereits von 2000 bis 2001 sowie von 2012 bis 2014 Coach der Elftal. (Bild: DPA/Robin Van Lonkhuijsen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Louis van Gaal steht übereinstimmenden Berichten niederländischer Medien zufolge kurz vor der Rückkehr als Fußball-Nationaltrainer. Der ehemalige Coach des FC Bayern sei sich mit dem niederländischen Verband (KNVB) über ein drittes Engagement einig, hieß es. Als Assistenten für van Gaal sollen Danny Blind und Henk Fraser fungieren. Eine offizielle Bestätigung des Verbandes dafür gab es am Donnerstagmorgen noch nicht.

Der in Kürze 70 Jahre alt werdende van Gaal hatte die Auswahl bereits von 2000 bis 2001 sowie von 2012 bis 2014 betreut. Vor sieben Jahren führte er die Elftal bei der Weltmeisterschaft in Brasilien auf den dritten Platz. Bei der vergangenen Europameisterschaft waren die Niederlande nach drei Siegen in der Vorrunde im Achtelfinale gegen Tschechien ausgeschieden. Der bisherige Nationaltrainer Frank de Boer trat daraufhin zurück.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.