«Er wird zum Hulk»

16. Januar 2019 12:49; Akt: 16.01.2019 12:51 Print

Welchem Bayern-​​Star gehören diese Oberarme?

Das Gold-Steak von Franck Ribéry ist Geschichte. Im Trainingslager der Bayern dreht sich nun alles um die Oberarme von Robert Lewandowski.

Für Sport1 ist es eine «irre Transformation», die Bayern-Stürmer Rober Lewandowski hinter sich hat. Nicht ganz, aber sehen Sie selbst. (Video: 20 Minuten/Wibbitz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Mit was füttern die Bayern den?», fragt ein Fan auf Twitter fest: «Robert Lewandowski wird zum Hulk». Sport1 will gar eine «irre Transformation» festgestellt haben und schreibt von der Bohnenstange, die zum Muskelprotz wurde.

Aussagen, die an den ehemaligen deutschen Nationaltorhüter Tim Wiese erinnern. Seine Transformation war «irre», als er dem Pumpen verfiel und sich im Nu einen Oberkörper zulegte, der weltweit für Aufsehen sorgte. Bekanntlich gipfelte sein Fitnesswahn in einer Zweitkarriere als Wrestler.

Zurück zu Lewandowski. Derart extrem ist seine Verwandlung längst nicht. Aber der gestählte Körper des 30-jährigen Polen fällt auch hierzulande auf. Sehen Sie im Video oben, was aus dem schlacksigen Burschen, der 2009 noch für Lech Posen stürmte, geworden ist.

(L'essentiel/uten)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.