Machtdemonstration

01. August 2021 13:45; Akt: 01.08.2021 13:48 Print

Alexander Zverev ist Tennis-​​Olympiasieger

Der Deutsche Tennis-Star Alexander Zverev holt sich die Gold-Medaille im Tennis-Einzel an den Olympischen Spielen. Der Russe Karen Chatschanow ist absolut chancenlos.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alexander Zverev ist Olympiasieger! Als erster deutscher Tennisspieler im Herren-Einzel hat der 24-Jährige am Sonntag mit einer entschlossenen und konzentrierten Leistung das kleine Wunder von Tokio vollbracht und Gold gewonnen. Beeindruckend hielt der Hamburger dem Druck gegen den Russen Karen Chatschanow stand und siegte mit 6:3, 6:1. Mit dem größten Erfolg seiner Karriere verewigte sich Zverev in der deutschen Tennis-Historie.

Für den Weltranglisten-25. aus Russland war Zverev an diesem finalen Tag des olympischen Tennis-Turniers zu stark. Zum 2:1 und zum 6:3 nahm Zverev dem Überraschungsfinalisten im ersten Durchgang den Aufschlag ab und entschied nach 43 Minuten Satz eins für sich.

Im zweiten gelang ihm erneut ein frühes Break zum 2:0. Auch zum 4:0 nahm der immer besser und befreiter aufspielende Zverev seinem Kontrahenten den Aufschlag ab. Nach 1:19 Stunden verwandelte der 24-Jährige seinen ersten Matchball.

Tommy Haas gewann vor 21 Jahren Silber

Zverev war bei seiner Olympia-Premiere an Position vier gesetzt und galt damit als Medaillenkandidat für Japan. Dass er aber Gold holen würde, war nicht zu erwarten gewesen. Doch im Halbfinale am Freitag hatte der US-Open-Finalist von 2020 aufgetrumpft und den serbischen Topfavoriten Novak Djokovic in drei Sätzen besiegt. 21 Jahre ist es her, dass Tommy Haas als letzter Deutscher im Herren-Einzel Silber mit nach Hause brachte. Angelique Kerber war vor fünf Jahren mit der Silbermedaille dekoriert aus Rio de Janeiro zurückgereist. Für Brasilien hatte Zverev aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Jetzt genoss er die Olympia-Atmosphäre – und krönte sich mit Gold!

(L'essentiel/Nils Hänggi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.