Luxemburger Sportler

12. August 2021 08:01; Akt: 12.08.2021 08:07 Print

Mehr Follower als die Bobs hat keiner in Luxemburg

LUXEMBURG – Luxemburgs Olympia-Mannschaft hat über Instagram viele Impressionen mit der Heimat geteilt. Doch welche Luxemburger Athleten haben die größte Reichweite?

storybild

Den Bobs folgen derzeit die meisten auf Instagram. (Bild: Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Olympischen Spiele werden oft als Schaufenster für Sportler betrachtet, denen meist im Schatten großer Sportarten wenig Rampenlicht zu Teil wird. Auch für Luxemburgs Sportasse hat das olympische Motto «dabei sein ist alles» sich auch auf die Sichtbarkeit ihrer Leistungen ausgewirkt. Insbesondere in den sozialen Netzwerken konnten viele der Olympioniken aus dem Großherzogtum ihre Bekanntheit durch Tokio steigern. Bestes Beispiel ist etwa 1500-Meter-Mann Charel Grethen, der mit seiner Finalteilnahme in Japan deutlich mehr Aufmerksamkeit gewonnen hat. Am 23. Juli hatte Grethen bei Instagram noch 1439 Follower, nach seinen tollen Leistungen waren es am gestrigen Mittwoch 2353.

Damit gehört der Leichtathlet nicht nur sportlich zu einem der großen Gewinner in Luxemburgs Olympiateams. Wie Daten von Crowdtangle, einem Analysewerkzeug von Facebook, zeigen, hat das gesamte Team Lëtzebuerg bei Instagram deutlich an Followern zugelegt. Die zwölf Athleten kommen zusammen inzwischen auf 38.300 Follower, allein 8100 haben die Olympioniken seit Mitte Mai dazu gewonnen. Die meisten Follower im Team haben übrigens zwei Frauen: Radsportass Christine Majerus (9632) und die Tischtennisspielerin Sarah de Nutte (8156). Damit sind die beiden aber noch ein gutes Stück von Luxemburgs weiblichem Instagram-Sportstar entfernt: Mandy Minella. Die 35-jährige Tennisspielerin zählt 24.000 Follower auf der Plattform. Mit denen teilt die Mutter von zwei kleinen Mädchen Einblicke in den Alltag zwischen Familie und Spitzensport.

Ein Bob übertrifft Alle

Bei den Männern ist Fußballnationalspieler Gerson Rodrigues ein dicker Fisch, wenn es um Follower bei Instagram geht. Auf seinem Karriereweg über Moldawien, die Ukraine bis nach Japan hat der 26-jährige Stürmer eine große Fangemeinde bei Instagram gesammelt. 58.000 Menschen verfolgen die Posts des Kickers. Aber Spitzenreiter ist der Fußballer damit nicht. Vor ihm rangiert mit Bob Jungels ein international bekannter Radprofi. Zwischen Grand Tours und Training hält Jungels seine 113.000 Follower mit Posts über seinen Lieblingssport auf dem Laufenden.

Doch an der Spitze steht ebenfalls ein Ausdauersportler aus dem Großherzogtum. Mit Jungels teilt er sich den Vornamen, doch Uneingeweihten bereitet eher das Unterscheiden von seinem Namenszwilling Kopfschmerzen. Die Rede ist von Bob Bertemes, dem 27-jährigen Mittel- und Langstreckenläufer. Anhand der Followerzahlen bei Instagram sind Bob und Bob jedenfalls genauso leicht auseinanderzuhalten, wie im Fotovergleich. Der Läufer Bertemes schlägt den Kugelstoßer und Instagram-Neuling Bob mit satten 120.000 Followern bei Instagram um Längen. Damit ist der 27-Jährige bei den Instagram-Followern jedenfalls Luxemburgs Nummer eins unter den Sportlern.

Den Titel des aktivsten Luxemburgers im Team Lëtzebuerg hat übrigens Jeff Henckels abgesahnt. Mit 17 Posts zwischen dem 18. Juli und dem 6. August kommt der Bogenschütze mit viel Abstand auf den Spitzenplatz. Auf den Plätzen dahinter landen Sarah de Nutte (12) und Christine Majerus (10).

(hoc/fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valchen am 12.08.2021 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nun ja! Ech sin en Boop! Ganz Gäeren!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Valchen am 12.08.2021 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nun ja! Ech sin en Boop! Ganz Gäeren!

    • @Alles-Kommentéierer Valchen am 12.08.2021 16:38 Report Diesen Beitrag melden

      Et ass Iech och net verbueden, eemol näischt ze kommentéieren, wann Iech näischt afällt... -.-

    einklappen einklappen