Vuelta

29. August 2017 17:23; Akt: 29.08.2017 17:42 Print

Ausreißer Trentin schnappt sich Etappensieg

Die 10. Etappe der Vuelta stand im Zeichen der Ausreißer. Matteo Trentin ging als strahlender Sieger hervor.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Gastgeber warten bei der 72. Spanien-Rundfahrt weiter auf den ersten einheimischen Etappensieger. Am Dienstag im Ziel der 10. Etappe war Matteo Trentin nicht zu schlagen. Der Italiener gewann nach 164,8 Kilometern in Murcia im Sprint vor dem Spanier José Joaquim Rojas als Schnellster einer ursprünglich 18 Fahrer starken Ausreißergruppe. Trentin holte sich mit seinem zweiten diesjährigen Tagessieg in Spanien das Grüne Trikot des Punktbesten.

Nach einer 21 Kilometer langen und gefährlichen Abfahrt hatte Spitzenreiter Chris Froome im Ziel mit dem Hauptfeld über viereinhalb Minuten auf den Tagessieger verloren. Im Gesamtklassement gab es aber keine Veränderungen. Der viermalige Tour-de-France-Sieger aus Großbritannien verteidigte sein Rotes Trikot nach dem ersten Ruhetag ohne Mühe.

Froome souverän

Froome, der auf dem bestem Weg ist, das Double aus Tour- und Vuelta-Sieg zu schaffen, liegt weiter 36 Sekunden vor dem zweitplatzierten Kolumbianer Esteban Chaves. Die als Mitfavoriten gestarteten Italiener und ehemaligen Vuelta-Sieger Vincenzo Nibali (+1:17 Minuten) und Fabio Aru (+1:33) weisen einen noch deutlicheren Rückstand auf. Der als einer der besten Abfahrer der Welt bekannte Nibali versuchte auf der steilen Abfahrt alles - Froome ließ sich aber nicht abschütteln. Er scheute auf nassem Asphalt kein Risiko.

Alberto Contador, der sein letztes Karriere-Rennen bestreitet, hat schon 3:32 Minuten Rückstand auf seinen alten Widersacher vom Team Sky.

10. Etappe von Caravaca de la Cruz - ElPozo Alimentación (164,8 km) 1. Matteo Trentin (ITA) Quick Step Floors 3:34:56 2. José Joaquín Rojas Gil (ESP) Movistar Team + 1 s 3. Jaime Roson Garcia (ESP) Caja Rural - Seguros RGA + 19 4. Jacques Willem Janse Van Rensburg (RSA) Team Dimension Data + 21 5. Alexandre Geniez (FRA) Ag2r La Mondiale + 56 ... 67. Bob Jungels (LUX) Quick Step Floors + 11:31 min

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.