Tour de France

22. Juli 2019 13:09; Akt: 22.07.2019 14:45 Print

Ein Buch signieren? Sagan machts auf dem Fahrrad

Am Wochenende ging die Tour de France in die Berge. Peter Sagan erfüllte sogar auf dem Rad Autogrammwünsche.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Peter Sagan ist kein Bergkönig. Der 29-jährige Slowake ist auf Flachetappen als endschneller Profi für einen Etappensieg gut und er sammelt unterwegs bei Sprintwertungen fleissig Punkte für das Grüne Trikot bei der Tour de France. Sechs Mal fuhr Sagan in seiner Karriere bereits als Punktführernder in Paris ein. Gelingt es ihm auch dieses Jahr, ist er mit sieben grünen Trikots alleiniger Rekordhalter. Bisher hält er diese Marke zusammen mit dem Deutschen Erik Zabel.

Sagan zeigt aber trotzdem auch in den Bergen seine Künste. Und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Auch von einem neben ihm herrennenden Fan nicht, der Sagans Buch «Meine Welt» vom Radstar signiert haben will. Der Slowake nimmt das literarische Werk und unterschreibt es auf seinem Fahrer (Video oben).

Auch auf dem Tourmalet am Samstag wurde Sagan seinem Spitznamen Rock 'n' Roller im Radsport gerecht. Er fuhr auf einem Rad ins Ziel. Fast 26 Minuten später als Thibaut Pinot, der die Etappe gewann.

Peter Sagans Zieleinfahrt auf einem Rad. (Video: Twitter/Peter SagFan)

(L'essentiel/heg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Do Ping am 22.07.2019 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Was Traubenzucker so alles ermöglicht !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Do Ping am 22.07.2019 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Was Traubenzucker so alles ermöglicht !