Andreas Kappes

31. Juli 2018 16:14; Akt: 31.07.2018 16:17 Print

Ex-​​Radprofi (52) stirbt nach Insektenstich

Der frühere Radprofi Andreas Kappes ist an den Folgen eines Insektenstichs gestorben. Er wurde 52 Jahre alt.

storybild

Silvio Martinello (l.) und Andreas Kappes während dem 6-Tage-Rennen 2011 in Zurich. (Bild: Erwin W. Wyrsch)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der frühere Radprofi Andreas Kappes ist tot. Der Norddeutsche ist in der Nacht auf Dienstag im Alter von 52 Jahren an den Folgen eines Insektenstichs verstorben. Der Stich soll laut RP Online zu einer allergischen Reaktion und letztlich zum Herzstillstand geführt haben. Zuletzt hat Kappes die sportliche Leitung der Tour de Neuss innegehabt.

Kappes feierte in seiner aktiven Karriere vor allem auf der Bahn, aber auch auf der Straße Erfolge. Der gebürtige Bremer fuhr unter anderem für das Team Telekom und Gerolsteiner. Er gewann 1989 und 1994 insgesamt drei Etappen bei der Tour de Suisse sowie je zwei beim Giro d'Italia und bei Paris-Nizza. Kappes nahm fünfmal an der Tour de France teil. Auf der Bahn feierte er 24 Siege bei Sechstagerennen.

(L'essentiel/sda)