Tour de France

13. Juli 2018 18:06; Akt: 13.07.2018 18:18 Print

Groenewegen schnappt sich den Sieg in Chartres

Der Niederländer Dylan Groenewegen gewinnt die längste Etappe der Rundfahrt. Fernando Gaviria und Peter Sagan fahren knapp dahinter ins Ziel, Van Avermaet behält Gelb.

Zum Thema

Radprofi Dylan Groenewegen hat die siebte und damit längste Etappe der 105. Tour de France gewonnen. Der 25 Jahre alte Niederländer vom Team Lotto NL-Jumbo konnte sich am Freitag nach 231 Kilometern von Fougères nach Chartres im Massensprint durchsetzen. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden konnte der Belgier Greg Van Avermaet erneut erfolgreich verteidigen.

Einen Tag vor dem spektakulären Roubaix-Abschnitt steht am Samstag die achte Etappe der Frankreich-Rundfahrt ganz im Zeichen der Franzosen. An ihrem Nationalfeiertag werden die einheimischen Fahrer auf dem 181 Kilometer langen Teilstück von Dreux nach Amiens alles daran setzen, sich am Ende als Etappensieger feiern zu lassen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.