Radrennen

13. März 2020 13:12; Akt: 13.03.2020 13:22 Print

Paris-​​Nizza endet einen Tag früher als geplant

Die Rundfahrt soll zunächst fortgesetzt werden. Die für Sonntag geplante letzte Etappe wird jedoch ausfallen. Damit fällt die Entscheidung über den Sieg am morgigen Samstag.

storybild

Die Traditionsrundfahrt Paris-Nizza wird einen Tag früher beendet als geplant. (Bild: Alain Jocard)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die mehrtägige Traditionsrundfahrt Paris-Nizza wird trotz der Coronavirus-Pandemie fortgesetzt, soll aber einen Tag früher als geplant enden. Dies teilten die Veranstalter des Radrennens am Freitag auf Twitter mit. Die für Sonntag geplante finale Etappe in Nizza wird damit gestrichen, stattdessen wird die Entscheidung über einen Sieger schon am Samstag in Valdeblore La Colmiane fallen. Vor der Verkürzung der Rundfahrt waren einige Frühjahrsklassiker der Radsportler wegen des Virus bereits abgesagt worden.

In Italien findet 2020 weder Mailand-Sanremo noch Tirreno-Adriatico statt, am Donnerstag waren zudem die Katalonien-Rundfahrt sowie der Klassiker Gent-Wevelgem abgesagt worden. Paris-Roubaix und die Flandern-Rundfahrt befinden sich derzeit noch im Kalender des Weltverbandes UCI, sind aber wie der im Mai beginnende Giro d'Italia ebenfalls akut von einer Absage bedroht.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.