BGL LIGUE

19. August 2018 15:25; Akt: 20.08.2018 07:46 Print

Jeunesse Esch festigt seine Spitzenposition

LUXEMBURG — Nachdem die Mannschaft bereits die ersten beiden Spiele der Saison gewonnen hat, gewannen sie am Sonntag in Mondorf erneut (0:2). Die Verfolger patzten.

storybild

La Jeunesse Esch bleibt die Nummer Eins! (Bild: Editpress/Marcel Nickels)

Zum Thema

Der Gewinner des dritten Spieltags in der BGL Ligue heißt Jeunesse Esch. Der Verein gewann am Sonntag auch sein drittes Saisonspiel mit 2:0 in Mondorf. Ricardo Aleixo Delgado schoss nach einer halben Stunde das erste Tor, Joel Pedro De Almeida legte am Ende des Spiels zum 0:2 nach.

Durch den Erfolg steht der luxemburgische Rekordmeister nun alleine an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf die Konkurenz beträgt nun zwei Punkte. Bereits am Freitag hatte RFCU Luxemburg mit ihrem 0:4 klar bewiesen, dass der Tabellenletzte US Hostert keine Chancen gegen die Mannschaft aus der Hauptstadt hat. Am Sonntag fanden außerdem die Begegnungen zwischen Etzelle Ettelbrück und US Rümelingen (2:1) und RM Hamm Benfica und Union Titus Petingen (2:2) statt.

Das Spiel zwischen Victoria Rosport und Progrès Niederkorn ging 2:1 aus. Damit muss Niederkorn die zweite Niederlage der Woche verkraften, nachdem sie erst am Donnerstag in der Europa League knapp an FK Ufa gescheitert waren. Auch die Partie zwischen Una Strassen und dem FC Differdingen 03, der in der vergangenen Woche den amtierenden Meister Düdelingen besiegt hat, ging anders aus als erwartet – der FCD verlor 1:3.

Wie die Düdelinger sich am dritten Spieltag schlagen, bleibt an diesem Wochenende komplett offen. Das Spiel gegen Fola Esch wurde verlegt.

BGL Ligue, 3. Spieltag:

Freitag:

US Hostert — RFCU Luxemburg 0:4

Sonntag:

US Mondorf-les-Bains — Jeunesse Esch 0:2

FC Differdingen 03 — Una Strassen 1:3

RM Hamm Benfica — Union Titus Petingen 2:2

Victoria Rosport — Progrès Niederkorn 2:1

Etzella Ettelbrück — US Rümelingen 2:1

Fola Esch — F 91 Düdelingen (verlegt)

Die fehlenden Ergebnisse werden nachgeliefert.

(dm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Claude Schneider am 20.08.2018 07:14 Report Diesen Beitrag melden

    An dann eng 3 Wochen aal Foto huelen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claude Schneider am 20.08.2018 07:14 Report Diesen Beitrag melden

    An dann eng 3 Wochen aal Foto huelen!