Drei Neue

26. Januar 2017 13:39; Akt: 26.01.2017 14:24 Print

Weniger Elitesportler in Luxemburg

LUXEMBURG – Das Nationale Olympische Sport-Komitee (COSL) hat am Donnerstag die Liste der Spitzensportler veröffentlicht, die es 2017 in besonderem Maße unterstützen wird.

storybild

Frank Schleck hat seine aktive Karriere nach der letzten Saison beendet. (Bild: Editpress/Gschmit)

Zum Thema

Das Nationale Olympische Sport-Komitee (COSL) des Großherzogtums stellte am Donnerstag seinen Elitekader für das Jahr 2017 vor. Die Sportler, die sich darauf wiederfinden, werden speziell gefördert.

Anders als im vergangenen Jahr, als der Kader auf 42 Mitglieder vergrößert wurde, ist die 2017er-Liste geschrumpft. Sie umfasst nun 35 Einzelsportler sowie eine Mannschaft. Elf Sportler haben ihre Karriere beendet: Dirk Bockel (Triathlon), Christian Helmig und Frank Schleck (Radsport), Marie Muller, Lynn Mossong (beide Judo), Sascha Palgen und Gina Reuland (beide Leichtathletik), Victor Bettendorf und Christian Weier (Reiten) sowie Jeff Henckels (Bogenschießen).

Robert Mann (Badminton), Fabienne Schaus (Radsport), Mandy Zimmer (Reiten) und Flavio Giannotte (Fechten) haben hingegen den Sprung vom Nachwuchs- in den Elitekader geschafft. Annalena Mach, Chris Zuidberg ( beide Volleyball) und Tina Welter (Handball) sind neu im Nachwuchskader des COSL.

Der komplette Elitekader:

Bob Bertemes (Leichtathletik) Charlotte Bettendorf (Reiten) Pit Brandenburger (Schwimmen) Carole Calmes (Schießen) Laurent Carnol (Schwimmen) Sarah De Nutte (Tischtennis) Laurent Didier (Radsport) Jempy Drucker (Radsport) Manon Durbach (Judo) Marcel Ewen (Reiten) Lis Fautsch (Fechten) Ben Gastauer (Radsport) Flavio Giannotte (Fechten) Charles Grethen (Turnen) Bob Haller (Triathlon) Julien Henx (Schwimmen) Bob Jungels (Radsport) Christine Majerus (Radsport) Robert Mann (Badminton) Charline Mathias (Leichtathletik) Fleur Maxwell (Eiskunstlauf) Julie Meynen (Schwimmen) Mandy Minella (Tennis) Gilles Muller (Rennis) Ni Xia Lian (Tischtennis) Monique Olivier (Schwimmen) Kari Peters (Skilanglauf) Fabienne Schaus (Radsport) Sascha Schulz (Reiten) Lynodn Sosa (Schießen) Raphael Stacchiotti (Schwimmen) Jennifer Thielen (Motorsport) Jenny Warling (Karate) Stefan Zachäus (Triathlon) Mandy Zimmer (Reiten) Tischtennis-Nationalmannschaft der Damen

(Nicolas Martin/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.