BGL Ligue

20. Mai 2018 17:41; Akt: 21.05.2018 08:58 Print

F91 holt sich zum Saisonende noch einen Sieg

LUXEMBURG – Luxemburgs Fußballmeister hat die Saison am vergangenen Wochenende mit einem 3:2-Sieg gegen Hostert beendet. Rodingen ist abgestiegen.

storybild

Turpel schoss Hostert im Alleingang ab. (Bild: Editpress)

Zum Thema

Die BGL-Saison endete am Samstag mit dem letzten Spieltag. F91 Düdelingen bestätigt mit einem letzen Sieg ihren am vergangenen Wochenende erworbenen Titel als Champion von Luxemburg. Die Spieler mussten kämpfen, aber Turpel schoss Hostert mit drei Toren im Alleingang aus dem Rennen. Hostert wehrte sich tapfer und schaffte zwischenzeitlich sogar den Ausgleich zum 2:2, musste sich aber letztlich doch mit 3:2 geschlagen geben.

Nach dem 26. Spieltag gab es keine nennenswerten Veränderungen an der Tabellenspitze, da Progrès auch gegen RFCU mit 4:2 gewann. Die Fola bleibt trotz ihrer Niederlage in Rosport auf dem Podium.

Am Ende träumte Rodingen noch vom Klassenerhalt, wurde aber zu Hause von Strassen mit einem Tor in der letzten Minute durch Schulz geschlagen. Doch selbst ein Sieg für Rodingen wäre aufgrund des Erfolges von Rosport gegen Fola nicht ausreichend gewesen.

Der 26. Spieltag im Überblick

F91-Hostert 3:2

Progrès-RFCU 4:2

Rosport-Fola 2:1

Jeunesse-US Esch 2:1

Mondorf-Differdingen 2:0

Hamm Benfica-Petingen 2:0

Rodingen-Strassen 2:3

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.