FREUNDSCHAFTSSPIEL

16. August 2012 08:22; Akt: 16.08.2012 09:37 Print

Georgier schlagen Roud Léiwen mit 2:1

LUXEMBURG - Luxemburg hat das Freundschaftsspiel gegen Georgien mit 2:1 verloren. Die Roud Léiwen lagen schon nach zwei Minuten hinten und konnten auch eine Überzahl nicht nutzen.

storybild

Am Ende des Freundschaftsspiels gegen Georgien gelang Aurélien Joachim der Anschlusstreffer - durch einen Foulelfmeter. (Bild: Editpress)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Im nagelneuen Stadion in Oberkorn hat die luxemburgische Nationalmannschaft die 1200 Zuschauer enttäuscht: Im Freundschaftsspiel gegen Georgien kassierten die Roud Léiwen eine 2:1-Niederlage.

Von Beginn an sah es schlecht aus für das Team von Nationaltrainer Luc Holtz. Schon nach zwei Minuten Spielzeit gingen die Georgier mit 1:0 in Führung. Obwohl die Mannschaft auf Georgien ab der 14. Minute mit nur zehn Mann auf dem Platz war, gelang ihnen in der 32. Minute das 2:0. Der Anschlusstreffer für Luxemburg fiel erst ganz am Ende. Aurélien Joachim verwandelte einen Foulelfmeter.

(L'essentiel Online)