Luxemburger Sport

27. September 2019 22:00; Akt: 27.09.2019 22:15 Print

Danel Sinani zum Fußballer des Jahres gekürt

LUXEMBURG – Der Offensivspieler von F91 Düdelingen erhielt am Freitagabend die Auszeichnung des besten Spielers der Saison. Das Tor des Jahres schoss ein Spieler des FC Perl.

storybild

Danel Sinani (r.) drückte dem Düdelinger Spiel in den vergangenen Jahren seinen Stempel auf. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der luxemburgische Nationalspieler Danel Sinani wurde am Freitagabend zum besten Spieler der Saison 2018/2019 gewählt. Der Spieler von F91 Düdelingen dürfte seine letzten Kritiker vor einigen Tagen von sich überzeugt haben: Er erzielte beim ersten Erfolg Düdelingens in der Europa League gegen APOEL Nikosia zwei Tore und erweckte so das Interesse von Vereinen aus dem Ausland. Sinani war in Düdelingen in den vergangenen Jahren einer der Schlüsselspieler und Garant für die zahlreichen Erfolge des Serienmeisters.

Samir Hadji von Fola Esch wurde als bester Torschütze der vergangenen BGL-League-Saison geehrt. Das Tor des Jahres erzielte Stéphane Muller vom FC Perl in der Coupe de Luxembourg gegen den FC Avenir Beggen – ein traumhafter Fernschuss (siehe Video).

Élodie Martins von Racing Luxemburg wurde als Fußballerin des Jahres ausgezeichnet, Zé Gato von Sparta Düdelingen erhielt den Titel der besten Futsal-Spielerin.

(nc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.