Euro League-Quali

01. August 2019 16:44; Akt: 01.08.2019 16:52 Print

Die «Bluenoses» sind in der Stadt angekommen

LUXEMBURG – Die Fans der Glasgow Rangers sind vor dem Euro-League-Quali-Spiel gegen Progrès Niederkorn (19.30 Uhr) in der Innenstadt von Luxemburg eingetroffen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Glasgow Rangers und ihre Fans, die «Bluenoses», verließen Luxemburg 2017 gedemütigt und mit jeder Menge Wut im Bauch. «Aber diesmal sind wir ein viel besseres Team und haben Steven Gerrard auf der Bank», sagt Clyde, ein treuer Rangers-Fan, sehr zuversichtlich nach dem Sieg im Hinspiel im Ibrox Park (2:0). Für wen es heute in der Qualifikation der Europa League weitergeht, wird sich um 19.30 Uhr im Josy-Barthel-Stadion zeigen.

Im Jahr 2017 reichte der 1:0-Heimsieg gegen Progrès nicht aus, da die Niederkorner im Rückspiel zur allgemeinen Überraschung mit 2:0 gewannen. «Es wird nicht zweimal hintereinander passieren, es ist unmöglich», sagt Bruce (30) mit einem Bier in der Hand. An diesem Donnerstag hatten sich gegen 14.30 Uhr bereits mehrere hundert Glasgower auf der Place d'Armes in Luxemburg-Stadt versammelt.

(Philippe Di Filippo/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.