Coupe de Luxembourg

09. Dezember 2018 17:29; Akt: 10.12.2018 08:34 Print

Düdelingen hält Fola Esch in Schach

DÜDELINGEN – Die F91 hat sich am Sonntag beim Achtelfinal-Spitzenspiel gegen Fola mit einem 2:1-Sieg für das Viertelfinale der Coupe de Luxembourg qualifiziert.

storybild

Fola Esch hatte Düdelingen zu wenig entgegen zu setzen. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der BGL Ligue-Dritte F91 Düdelingen hat sich am Sonntag für das Viertelfinale der Coupe de Luxembourg qualifiziert. Das Achtelfinale gegen den BGL Ligue-Zweiten Fola Esch war mit Spannung erwartet worden. Düdelingen konnte dank Dominik Stolz bereits in der 13. Minute in Führung gehen, auch wenn Fola das restliche Spiel dominierte.

Erst wieder in der 79. Minute fand ein Ball der Düdelinger den Weg ins gegnerische Tor. Fola machte weiterhin Druck machte und konnte in der 90. Minute den Abstand verkleinern, letztendlich aber zu spät.

Fola Esch wurde von Luxemburgs Mannschaft des Jahres im Achtelfinale des Coupe de Luxemburgs wenig spektakulär, aber effektiv ausgeschaltet. Nun konzentrieren sich die Düdelinger auf das letzte Europa League-Spiel gegen Betis Sevilla am kommenden Donnerstag.

Coupe de Luxembourg, Achtelfinale

Sonntag, 9. Dezember:

F91 Düdelingen - Fola Esch 2:1

FC Wiltz 71 - Victoria Rosport 0:2

US Esch - Una Strassen 1:2

FC Mühlenbach Blue Boys - Atert Bissen verlegt

US Mondorf - FC Differdingen 03 2:1

Sporting Bartringen - Union Mertert-Wasserbillig 1:3

RM Hamm Benfica - Progrès Niederkorn 2:4

Etzella Ettelbrück - Jeunesse Esch 1:0

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.