Europa-League-Quali

30. August 2018 20:32; Akt: 30.08.2018 21:10 Print

F91 schreibt Luxemburger Sportgeschichte

LUXEMBURG – Wahnsinn! F91 Düdelingen hat die Gruppenphase der Europa League erreicht. Danel Sinani erlöste die Luxemburger nach der Pause mit einem Doppelpack.

storybild

Danel Sinani (Mitte) erzielte zwei Tore. (Bild: Editpress/Jeff Lahr)

Zum Thema
Fehler gesehen?

F91 Düdelingen hat das Historische geschafft. Die Mannschaft von Trainer Dino Toppmöller ist am Donnerstagabend sensationell in die Gruppenphase der Europa League eingezogen. Noch keinem Team aus dem Großherzogtum ist dies zuvor gelungen. Die Luxemburger gewannen in der Playoff-Runde der Qualifikation das Rückspiel gegen den rumänischen Meister CFR Cluj mit 3:2 (0:0). F91 hatte zuvor das Hinspiel vor eigenem Publikum mit 2:0 für sich entschieden. Düdelingen machte in der zweiten Halbzeit innerhalb von fünf Minuten alles klar.

Das Spiel begann zunächst verhalten. Beide Seiten waren darauf bedacht, kein frühes Gegentor zu bekommen. Cluj hatte in der Folge mehr Ballbesitz und drängte auf das Tor von Joé Frising, der für den verletzten Jonathan Joubert zwischen den Pfosten stand. Düdelingens Defensive stand jedoch stabil und löste die meisten Situationen spielerisch und clever. Vorstöße der Luxemburger waren auf der Gegenseite allerdings rar gesät.

F91 hat mächtig Dusel

In der 34. Minute wurde es richtig gefährlich für Düdelingen: Mittelstürmer George Tucudean kam plötzlich völlig frei aus kurzer Distanz zum Abschluss, köpfte den Ball aber in die Arme von Frising – Glück für Düdelingen. Die anschließende Ecke konnte Frising mehr schlecht als recht im Zusammenspiel mit seinen Vordermännern klären. Bis zur Pause drückte Cluj weiter, allerdings ohne zwingende Chancen zu kreieren. Es blieb beim 0:0.

45 Minuten trennten die Düdelinger jetzt noch von ihrem großen Ziel. Cluj presste weiter und versuchte nun Fehler der Düdelinger zu provozieren. Dino Toppmöller schien in der Halbzeit aber die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn seine Mannschaft trat nun ganz anders auf. Zunächst traf Danel Sinani die Rumänen mitten ins Herz (50.): Nach einer Balleroberung von Stelvio Da Cruz in der Rückwärtsbewegung kam Clément Couturier an den Ball. Der legte zurück auf Sinani. Der Mittelfeldmann fackelte nicht lange und hämmerte aus 20 Metern den Ball unhaltbar unter die Latte. Keine drei Minuten später stand es plötzlich 2:0. Sinani traf diesmal per Flachschuss und schnürte einen Doppelpack. Er wurde zuvor wieder von Couturier, der nun überall zu finden war, freigespielt. Damit war das Spiel eigentlich schon gelaufen, denn Cluj brauchte jetzt ganze fünf Tore.

Chelsea oder Mailand?

Joé Frising, an dem viele zuvor gezweifelt hatten, hielt in der 60. Minute die Null. Er parierte einen Schuss vom eingewechselten Robert Tambe mit einem starken Reflex auf der Linie. David Turpel besorgte sogar noch das 3:0. (78.). Der Stürmer kam im Sechzehnmeterraum zum Abschluss. Seinen Schuss konnte Jesus Fernandez im Tor von Cluj nicht mehr entscheidend abwehren, sodass der Ball über die Linie sprang. Cluj bewies Moral und erzielte in der 85. Minute den Anschlusstreffer durch Tambe. Er ließ Frising mit einem gut platzierten Schuss aus der zweiten Reihe keine Chance. Wenig später traf Cluj erneut. Linksaußen Billel Omrani besorgte das bedeutungslose 3:2 – der Schlusspunkt.

Auf welche Mannschaften die Düdelinger in der Gruppenphase treffen, entscheidet sich bei der Auslosung am Freitag um 12 Uhr. Es warten Teams wie Arsenal, Chelsea, der AC Mailand, Lazio Rom, Sporting Lissabon, der FC Sevilla oder Bayer Leverkusen. L'essentiel tickert live, wenn die Uefa die Kugeln zieht.

Eindrücke vom Public Viewing in Düdelingen:

Bildstrecke: Düdelingen im Europa-League-Fieber

(Sebastian Weisbrodt/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sylvie am 31.08.2018 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo F91 Diddeleng, mir Letzeburger sin extrem stolz op iech!!!

  • sputnik am 30.08.2018 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach genial und verdient . Ein Genuss dieser Mannschaft beim Fußballspielen zuzuschauen, spielerisch wie taktisch einfach eine Ebene wo sich so mancher selbsdarstellerischer Träner sich ne Scheibe abschneiden kann . Ohne wenn und aber , sensationell. ????

  • Lux am 31.08.2018 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser wei munch aaner Letzebauer eqiop.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lux am 31.08.2018 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser wei munch aaner Letzebauer eqiop.

  • Sylvie am 31.08.2018 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo F91 Diddeleng, mir Letzeburger sin extrem stolz op iech!!!

  • Jean-Claude am 31.08.2018 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Sommermärchen! Danke Düdelingen !!

  • sputnik am 30.08.2018 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach genial und verdient . Ein Genuss dieser Mannschaft beim Fußballspielen zuzuschauen, spielerisch wie taktisch einfach eine Ebene wo sich so mancher selbsdarstellerischer Träner sich ne Scheibe abschneiden kann . Ohne wenn und aber , sensationell. ????