Tour de Luxembourg

15. September 2021 16:10; Akt: 15.09.2021 16:25 Print

Hirschi siegt in Eschdorf und fährt ins gelbe Trikot

ESCHDORF – Bein strömendem Regen hat der Schweizer Marc Hirschi die zweite Etappe der Luxemburg-Rundfahrt gewonnen und gleichzeitig die Gesamtführung übernommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Marc Hirschi ist am Dienstag bei der Tour de Luxembourg ins gelbe Trikot des Gesamtführenden gefahren. Der Schweizer setzte sich auf der zweiten Etappe von Steinfort nach Eschdorf dank eines stark gefahrenen Angriffs am Schlussanstieg durch. Der portugiesische Fahrer Joao Almeida, Sieger des Vortages, wurde Zweiter, verlor vier Sekunden und damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

Der Belgier Kenny Molly, der weite Strecken des 186,1 Kilometer langen Teilstücks in einer Ausreißergruppe an der Spitze des Feldes fuhr, baute seinen Vorsprung in der Bergwertung aus. Das Team Groupama-FDJ sorgte vor der Entscheidung aber für Tempo im Peloton, sodass die Gruppe eingeholt wurde.

Das Profil der Etappe am Donnerstag zwischen Bad Mondorf und Mamer (189 Kilometer) spielt wieder den Sprintern in die Karten. Caleb Ewan und Bryan Coquard gelten dann als Favoriten. Beim Zeitfahren am Freitag rund um Düdelingen wird wohl die Entscheidung um den Toursieg fallen, bevor es am Samstag zum Finale nach Luxemburg geht.

(Tom Verguez/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.