In Luxemburg

14. Juli 2019 14:45; Akt: 14.07.2019 14:57 Print

Keine Bremsen – Rallye-​​Bolide kracht in Schuppen

HOSINGEN – Ein Teilnehmer der «Rallye Luxembourg» ist am Samstagnachmittag verunglückt. Die Bremsen seines Fahrzeugs versagten.

storybild

In Hosingen kam es am Samstag im Rahmen der «Rallye Luxembourg» zu einem spektakulären Unfall. (Foto: Police Grand-Ducale)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Hosinger Haaptstrooss ist es am Samstag zu einem spektakulären Unfall gekommen. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, fuhr ein Rennwagen der «Rallye Luxembourg» gerade aus einer Kurve, als die Bremsen des Fahrzeugs versagten. Der Fahrer steuerte das Auto über ein Feld in einen Schuppen, wo er und seine Co-Pilotin in einen Anhänger krachten.

Der Fahrer konnte sofort auf dem Fahrzeug befreit werden und erlitt leichte Verletzungen. Seine Beifahrerin musste mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden, kam aber ebenfalls mit leichten Blessuren davon. Die Veranstaltung wurde wegen des Crashs bis 17.30 Uhr unterbrochen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mam am 14.07.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann as Rock am Ring och blödsin wou 80 Tonnen knascht leien bleiwen,Greta gei an Schoul eppes leieren......

  • jimbo am 14.07.2019 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Firwat geet dee Blödsinn, an Zäiten wou jiddereen vir dËmwelt streikt a manifesteiert, iwwerhaapt nach tolereiert?? Ass ho net ewei wann mer virun puer Wochen grad Smogalarm haten, jiddereen reegt sech op well de Bensinn mei deier gett etc.... Do misst de Staadt mol Eeër hun, an alles wat onsenneg Bensinn verbrennt komplett verbidden.... #GretaIsNotAmused

Die neusten Leser-Kommentare

  • mam am 14.07.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann as Rock am Ring och blödsin wou 80 Tonnen knascht leien bleiwen,Greta gei an Schoul eppes leieren......

  • jimbo am 14.07.2019 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Firwat geet dee Blödsinn, an Zäiten wou jiddereen vir dËmwelt streikt a manifesteiert, iwwerhaapt nach tolereiert?? Ass ho net ewei wann mer virun puer Wochen grad Smogalarm haten, jiddereen reegt sech op well de Bensinn mei deier gett etc.... Do misst de Staadt mol Eeër hun, an alles wat onsenneg Bensinn verbrennt komplett verbidden.... #GretaIsNotAmused