Radsport

28. Juni 2018 21:30; Akt: 28.06.2018 21:31 Print

Majerus und Jungels gewinnen Zeitfahren

Christine Majerus und Bob Jungels haben sich am Donnerstag in Redingen den nationalen Titel im Zeitfahren gesichert.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Christine Majerus (SAF Zeisseng) hat sich am Donnerstag zum zweiten Mal in Folge den nationalen Titel im Zeitfahren geholt. Zweite wurde Nachwuchsfahrerin Anne-Sophie Harsch mit einer Minute Rückstand.

Bei den Herren setzte sich Luxemburgs Radsport-Aushängeschild Bob Jungels (UC Dippach), Champion aus den Jahren 2015 und 2016, durch. Am Sonntag (ab 10 Uhr) findet noch die nationale Meisterschaft im Straßenrennen statt, bei der Jungels und Majerus ebenfalls als Titelverteidiger an den Start gehen.

Die besten Zeitfahrer Luxemburgs:

«Élites» Herren (mit Vertrag) 1. Bob Jungels (UC DIPPACH ) 2. Alex Kirsch (UC DIPPACH ) 3. Tom Thill (CCI DIFFERDANGE)

«Élites» Damen 1. Christine Majerus (SAF ZEISSENG) 2. Anne-Sophie Harsch (TWC MAASLANDSTER) 3. Elise Maes (LC TETANGE WNT)

«Élites» Herren (ohne Vertrag) 1. Tim Diederich (V V TOOLTIME) 2. Mike Diener (V V TOOLTIME) 3. Ben Philippe (VV TOOLTIME)

Nachwuchs Herren: Tom Wirtgen Nachwuchs Damen: Anne-Sophie Harsch Junioren: Arthur Kluckers, Nina Berton Einsteiger: Jérôme Jentgen, Marie Schreiber Masters Herren: Steve Moog

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sonny am 30.06.2018 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulatiounen un alleguer

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sonny am 30.06.2018 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulatiounen un alleguer