BGL Ligue

03. Juli 2020 10:41; Akt: 05.07.2020 14:34 Print

Schumacher tritt als Präsident von F91 zurück

DÜDELINGEN – Romain Schumacher gibt seinen Posten auf. Er tritt als Präsident von F91 Düdelingen zurück, bleibt aber weiterhin aktives Mitglied des Clubvorstands.

storybild

Romain Schumacher tritt als Präsident von F91 Düdelingen zurück, bleibt aber weiterhin aktives Mitglied des Clubvorstands. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei F91 Düdelingen beginnt ein neues Kapitel. Der Club gab am Freitagmorgen den Rücktritt seines Präsidenten Romain Schumacher bekannt. Nach Vereinsangaben bleibt der 61-Jährige jedoch weiterhin aktives Vorstandsmitglied. Unter seiner Präsidentschaft gewann F91 mehrere Liga-Titel und schaffte vor allem zwei brillante Spielzeiten in der Europa League.

«Nach reiflicher Überlegung hat Herr Romain Schumacher diese Entscheidung getroffen», heißt es in der Erklärung des Vereins. Damit sich das Management auf die kommenden Aufgaben um das Projekt F91 konzentrieren könne, die bei der Besetzung des Betreuerstabs sowie der ersten Mannschaft bereits Form angenommen hätten, teilte der Klub mit.

Der Vorstand bereitet sich weiterhin auf die neue Saison vor und kündigt an, dass er in Kürze über seine neue interne Organisation informieren wird.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 04.07.2020 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Als Statist vom Herrn becca ist das kein Verlust, im Gegenteil!

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 04.07.2020 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Als Statist vom Herrn becca ist das kein Verlust, im Gegenteil!