EM 2012

11. Juni 2012 19:44; Akt: 11.06.2012 20:02 Print

Frankreich und England teilen sich die Punkte

Beim Gipfeltreffen der Gruppe D hat es keinen Sieger gegeben: Frankreich und England trennten sich in Donezk nach einem langweiligen Kick mit 1:1.

Bildstrecke im Grossformat »

Alle Torschützen der EM:

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Im ersten Spiel der Gruppe D trennen sich Frankreich und England 1:1 unentschieden. Lescott trifft für England, Nasri für die Franzosen.

Joleon Lescott brachte England nach einer halben Stunde in Führung. Der Innenverteidiger traf per Kopf nach einer Freistoßflanke seines Kapitäns Steven Gerrard. Lescott hatte sich im Luftduell mit Alou Diarra durchgesetzt. Die «Three Lions» konnten aber den knappen Vorsprung nicht lange verteidigen.

Neun Minuten später glich Samir Nasri aus. Der Mittelfeldspieler war mit einem strammen Schuss aus rund 17 Metern Torentfernung erfolgreich. Englands Keeper Joe Hart, ebenfalls bei Manchester City unter Vertrag, hatte das Nachsehen.

Zündende Ideen fehlen

Die Engländer dürften mit dem einen Punkt eher zufrieden sein. Sie hatten im Vorfeld der EM wegen zahlreichen Personalproblemen nicht mehr viel Kredit genossen. Mit kämpferischen Mitteln gelang es ihnen, der «Equipe Tricolore» Widerstand zu leisten.

Frankreich - seit nunmehr 22 Spielen ohne Niederlage - wird sich steigern müssen, um der Rolle des Geheimfavoriten gerecht zu werden. Beide Teams wirkten im Aufbau recht behäbig. Es fehlte an Überraschungsmomenten und zündenden Ideen.

(L'essentiel Online/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.