Premier League

17. Dezember 2017 20:18; Akt: 17.12.2017 20:27 Print

Siege für Manchester United und Liverpool

Die «Red Devils» retten einen 2:1-Sieg bei West Bromwich über die Zeit. Der Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City bleibt bei elf Punkten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Manchester United bleibt der erste Verfolger von Stadtrivale Manchester City in der Premier League. Das Team von José Mourinho siegt am 18. Spieltag auswärts gegen West Bromwich Albion 2:1.

Am Ende mussten die «Red Devils» bei ihrem Gastspiel in den West Midlands um den Sieg zittern. Gareth Barry verkürzte in der 77. Minute für das Heimteam zum 1:2 und läutete damit die Schlussoffensive des Tabellenvorletzten ein.

Lukaku per Kopf

Am Ende rettete Manchester United den Sieg, der aufgrund der ersten Halbzeit verdient war, trotz einiger heikler Strafraumszenen aber über die Zeit. Diesen hatte der Tabellenzweite seiner Offensive zu verdanken: Romelu Lukaku brachte die Gäste per Kopf mit seinem 10. Saisontor in Führung (27.), Jesse Lingard erhöhte acht Minuten später auf 2:0.

In der Tabelle liegt Manchester United weiterhin elf Punkte hinter dem souveränen Tabellenführer Manchester City auf Platz zwei.

Pflichtsieg für Liverpool

Zu einem souveränen Sieg kam Liverpool in Bournemouth. Das Team von Jürgen Klopp siegte 4:0, wobei sich Mohamed Salah einmal mehr unter die Torschützen reihte. Er traf kurz vor der Pause nach einem herrlichen Solo zum 3:0. Für den Ägypter war es der 20. Treffer in der laufenden Saison, der 14. in der Premier League. Damit führt Salah die Torschützenliste weiter vor Harry Kane an.

Premier League, 18. Spieltag:

Samstag: Leicester City – Crystal Palace 0:3 (0:2) FC Arsenal – Newcastle United 1:0 (1:0) Brighton &Albion – FC Burnley 0:0 (0:0) FC Chelsea – FC Southampton 1:0 (1:0) FC Watford – Huddersfield Town 1:4 (0:2) Stoke City – West Ham United 0:3 (0:1) Manchester City – Tottenham Hotspur 4:1 (1:0) Sonntag: West Brom – Manchester United 1:2 (0:2) AFC Bournemouth – FC Liverpool 0:4 (0:3) Montag: FC Everton - Swansea City 21.00

(L'essentiel/nag/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.