Strassenradsport

20. September 2017 17:54; Akt: 20.09.2017 19:33 Print

Dumoulin holt WM-​​Titel – Jungels wird Elfter

Der Niederländer Tom Dumoulin ist neuer Weltmeister im Einzelzeitfahren. Chris Froome sicherte sich Bronze, der Luxemburger Bob Jungels verpasste die Top Ten knapp.

storybild

Tom Dumoulin fuhr im Einzelzeitfahren bei der WM im norwegischen Bergen seiner Konkurrenz davon. (Bild: AFP/Vincent Jannink)

Zum Thema

Titelverteidiger Tony Martin hat bei der Straßenrad-WM in Bergen eine Medaille im Einzelzeitfahren erwartungsgemäß verpasst. Der 32-Jährige musste sich am Mittwoch nach 31 Kilometern und der schweren Bergankunft auf dem Mount Floyen mit dem 9. Platz begnügen.

Den Titel holte sich der Niederländer Tom Dumoulin, der mit 57,7 Sekunden Vorsprung auf den Slowenen Primoz Roglic gewann. Den dritten Platz belegte der Brite Chris Froome 1:21 Minuten zurück.

Die weiteren deutschen Starter Nikias Arndt und Jasha Sütterlin belegten die Plätze 19 und 35. Der Luxemburger Bob Jungels verpasste die Top Ten knapp. Er kam mit einem Rückstand von 1:49 Minuten ins Ziel und wurde Elfter.


(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.