Handball in Luxemburg

07. Mai 2018 08:07; Akt: 07.05.2018 09:28 Print

Käerjeng startet von Pole Position in letzten Spieltag

LUXEMBURG – Handball Käerjeng hat am vorletzten Spieltag der Nationaldivision die Tabellenführung erobert. Die Konkurrenz aus Düdelingen und Berchem spielten unentschieden.

storybild

Loris Nicoletti geht mit Handball Käerjeng als Tabellenführer in den letzten Spieltag. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Handball Käerjeng hat sich vor dem letzten Spieltag in der luxemburgsichen Nationaldivision einen Vorteil im Kampf um die Meisterschaft verschafft. Die Mannschaft von Trainer David Zenner gewann ihr Spiel gegen den amtierenden Meister aus Esch mit 36:33, während sich die Konkurrenz aus Düdelingen und Berchem beim 28:28 gegenseitig die Punkte wegnahm.

Am letzten Spieltag hat es Käerjeng nun selbst in der Hand. Bei einem Sieg beim HC Berchem ist das Team zum zweiten Mal nach 2014 luxemburgischer Champion. Im dritten Spiel des vorletzten Spieltags setzten sich die Red Boys Differdingen klar mit 38:22 gegen den HB Petingen durch.

Handball-Nationaldivision, Titelrunde:

9. Spieltag:

Handball Käerjeng – Handball Esch 36:33

HB Düdelingen – HC Berchem 28:28

Red Boys Differdingen – HB Petingen 38:22

10. und letzter Spieltag (12. Mai):

HC Berchem – Handball Käerjeng

HB Düdelingen – Red Boys Differdingen

HB Petingen – Handball Esch

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 07.05.2018 09:04 Report Diesen Beitrag melden

    Esou weit ech wees, an ech wees et huet Käerjeng zenter en puer Meint en neien Trainer!!!

  • Mike am 07.05.2018 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    An deen ass NET den David ZENNER!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike am 07.05.2018 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    An deen ass NET den David ZENNER!!!

  • Mike am 07.05.2018 09:04 Report Diesen Beitrag melden

    Esou weit ech wees, an ech wees et huet Käerjeng zenter en puer Meint en neien Trainer!!!