Neue Kampagne

25. April 2019 13:48; Akt: 25.04.2019 16:16 Print

CR7-​​Boxershorts verleihen Ronaldo «Superpower»

Auf Instagram verrät der Superstar von Juventus Turin mit einem Augenzwinkern, was ihn zu Höchstleistungen treibt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Cristiano Ronaldo verdient als Sportler Millionen. Derzeit sollen es bei Juventus rund 30 Millionen Euro pro Jahr sein. Der 34-Jährige besticht auf dem Feld durch unglaubliche Power. Er ist durchtrainiert wie kaum ein anderer Fußballer. Bei seinem Wechsel von Real Madrid zu Turin zeigte der Medizincheck Erstaunliches – er hat die Fitness-Werte eines 20-Jährigen.

Und der Superstar weiß, was er an seinem Körper hat. Dementsprechend oft zeigt er ihn auf Social Media. So auch am Mittwoch: er präsentiert die neue Kollektion seiner Unterwäsche-Linie. Bei dieser Gelegenheit verrät er, was seine «Superpowers» sind: Energie, Stärke, Glaube – und natürlich seine Boxershorts.

Auch neben Platz umtriebig

Seit 2013 designt der Portugiese bereits Unterwäsche. Neben dem Sport und der Mode verdient Ronaldo in weiteren Branchen sein Geld. So eröffnete er dieses Jahr eine Haartransplantationsklinik in Madrid, besitzt in seiner Heimat Madeira ein Hotel und ist an einer Fitnessstudiokette beteiligt.

Und er plant noch mehr. Gegenüber Sky Italia sagte er 2017: «Ich möchte Filme drehen und außerdem meine Geschäfte weiter vorantreiben.» Er wolle auch lernen, ein Geschäftsmann zu sein.

(L'essentiel/tzi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 26.04.2019 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man kann über Christiano Ronaldo sagen was man will..... Fußballerisch gesehen ist das Mädchen ein Tier .

  • Mr Crabs am 25.04.2019 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz schlecht qualiteit.

  • loll am 25.04.2019 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ????????????????????????????????

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 26.04.2019 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man kann über Christiano Ronaldo sagen was man will..... Fußballerisch gesehen ist das Mädchen ein Tier .

  • loll am 25.04.2019 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ????????????????????????????????

  • Mr Crabs am 25.04.2019 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz schlecht qualiteit.