BGL Ligue

15. Oktober 2017 18:01; Akt: 20.10.2017 13:36 Print

Differdingen geht in Esch unter – Progrès an der Spitze

LUXEMBURG – Der FC Differdingen musste am Sonntag in Luxemburgs Fußball-Oberhaus eine 6:3-Klatsche einstecken. Niederkorn nutzte derweil den Patzer von F91 Düdelingen.

storybild

Sowohl Fola Esch (links), als auch Progrès Niederkorn holten am Sonntag drei wichtige Punkte. (Bild: Editpress)

Zum Thema

Der FC Differdingen steckt weiter in der Krise. Der amtierende Vizemeister musste am Sonntag bereits die vierte Niederlage im achten Spiel hinnehmen. Im Auswärtsspiel bei Fola Esch holte sich die Mannschaft von Trainer Pascal Carzaniga eine heftige Klatsche ab: 6:3 hieß es am Ende.

Nach der 0:1-Führung durch den Differdinger Nicolas Perez (14.) drehten die Gastgeber auf: Insbesondere Samir Hadji war am Sonntagnachmittag nicht aufzuhalten. Er erzielte in der 16. Minute quasi im Gegenzug den Ausgleich und steuerte in der 59. und der 71. Minute noch zwei weitere Tore zum fulminanten Sieg der Fola bei. Er war aber nichtz der einzige Escher, der einen Dreierpack schnürte. Auch sein Mannschaftskollege Moussa Seydi trumpfte vor dem Differdinger Tor auf und traf in der 32., 66. und 82. Minute. Für den FCD sorgten Caron (84.) und Amri (86.) dafür, dass die Niederlage noch in einem einigermaßen erträglichen Rahmen bleib.

In der Tabelle ist nun Progrès Niederkorn der alleinige Spitzenreiter. Die Mannschaft setzte sich mit 3:2 im eigenen Stadion gegen US Mondorf durch, während F91 Düdelingen sich beim 1:1-Unentschieden bei Racing in der Hauptstadt einen Ausrutscher leistete.

BGL Ligue, 8. Spieltag:

Samstag: FC Rodingen – RM Hamm Benfica 2:2

Sonntag: Fola Esch – FC Differdingen 6:3 Progrès Niederkorn – US Mondorf 3:2 Victoria Rosport – Jeunesse Esch 3:1 Racing Luxemburg – F91 Düdelingen 1:1 US Hostert – Union Titus Petingen 2:2 Una Strassen – US Esch 2:1

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 16.10.2017 06:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laut Spielverlauf beim rfcul-f91 war es kein ausrutscher der Mannschaft aus düdelingen sondern eine taktisch , kämpferische gute Leistung des rfcul was F91 an den Rand der Verzweiflung brachte . Hochverdienter Punktgewinn des rfcul und laut chancenbewertung über 90min gesehen wär ein Dreier für rfcul nicht gestohlen gewesen. Würde der Liga bestimmt gut tun wenn noch mehr Vereine konzentrierter gegen den f91 auftreten würden und Punkten , ein Beweis dass man als großer Geldgeber nicht alles aushebeln kann.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 16.10.2017 06:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laut Spielverlauf beim rfcul-f91 war es kein ausrutscher der Mannschaft aus düdelingen sondern eine taktisch , kämpferische gute Leistung des rfcul was F91 an den Rand der Verzweiflung brachte . Hochverdienter Punktgewinn des rfcul und laut chancenbewertung über 90min gesehen wär ein Dreier für rfcul nicht gestohlen gewesen. Würde der Liga bestimmt gut tun wenn noch mehr Vereine konzentrierter gegen den f91 auftreten würden und Punkten , ein Beweis dass man als großer Geldgeber nicht alles aushebeln kann.