Ungewöhnliche Position

21. Mai 2019 20:48; Akt: 21.05.2019 20:52 Print

Du glaubst nicht, wie Salah im Flugzeug schläft

Mohamed Salah wählt beim Flug mit Liverpool eine ungewöhnliche Position. Das ruft die Teamkollegen herbei.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mohamed Salah ist hundemüde, will nur schlafen. Liverpool befindet sich gerade auf dem Flug nach Marbella. In der spanischen Küstenstadt bereiten sich die Reds auf das Highlight des Jahres vor: den englischen Champions-League-Finale gegen Tottenham am 1. Juni in Madrid.

Doch in einem Flugzeug gemeinsam mit den Liverpool-Kollegen ist Schlafen kein einfaches Unterfangen. Und wenn man sieht, wo es sich Starstürmer Mohamed Salah bequem macht (siehe Video oben), stehen einigen wohl die Haare zu Berge.

Was tut denn Lovren da?

Der Ägypter lässt sich weder durch dumme Sprüche – «er schläft wie ein Baby» oder «das ist es, was ein ägyptischer König tut» – noch durch das Video von Alex Oxlade-Chamberlain aus der Ruhe bringen. Der 26-Jährige schläft seelenruhig und bekommt die um ihn herumstehenden Kollegen gar nicht mit.

Auch Verteidiger Dejan Lovren bekommt von Oxlade-Chamberlain sein Fett weg. Er wisse nicht, was er tun solle, da sein bester Freund schläft, so Oxlade-Chamberlain.

(L'essentiel/hua)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.