BGL Ligue

25. Juni 2018 07:59; Akt: 25.06.2018 08:16 Print

Er Rafik geht für Jeunesse auf Torejagd

Der luxemburgische Fußball-Erstligist Jeunesse Esch hat sich für die kommenden Saison namhaft im Sturmzentrum verstärkt. Omar Er Rafik kommt als Leihgabe aus Düdelingen.

storybild

Omar Er Rafik treibt im Trikot von F91 Düdelingen den Ball gegen seinen alten Club, den FC Differdingen, nach vorne. (Bild: Editpress/Jeff Lahr)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Luxemburgs Rekordmeister Jeunesse Esch hat das Rennen um den viel umworbenen Omar Er Rafik gemacht und den Stürmer für die kommende Saison von F91 Düdelingen ausgeliehen. Er Rafik dürfte wohl auch bei einigen anderen Vereinen im Luxemburger Fußball-Oberhaus ganz oben auf der Wunschliste gestanden haben.

Der 32 Jahre alte Franzose wechselte vor der Saison 2017/18 vom damaligen Vizemeister FC Differdingen nach Düdelingen. Beim amtierenden Champion kam er allerdings nur selten über die Joker-Rolle hinaus: In 13 Einsätzen schoss Er Rafik sieben Tore. Mit David Turpel, Sanel Ibrahimovic, Danel Sinani und Dominik Stolz war die Konkurrenz bei F91 wohl schlichtweg zu groß.

In der Saison 16/17 wurde Er Rafik mit 26 Toren Torschützenkönig. Insgesamt kommt er in der BGL Ligue auf 111 Treffer.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.