BGL Ligue

04. Mai 2018 09:10; Akt: 04.05.2018 09:53 Print

F91 Düdelingen steht vor seiner 14. Meisterschaft

LUXEMBURG – Im luxemburgischen Fußball-Oberhaus könnte das Rennen um die Meisterschaft bereits am Sonntag gelaufen sein. Der Blick der Düdelinger geht deshalb auch nach Rosport.

storybild

Düdelingen braucht am Sonntag Schützenhilfe aus Rosport. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Düdelingen hat es beinahe geschafft. Der amtierende Meister kann sich bereits am Sonntag ein weiteres Mal die Luxemburger Fußball-Krone aufsetzen. Fünf Punkte liegt F91 derzeit in der Tabelle vor Progrès Niederkorn in Führung – bei drei verbleibenden Spieltagen in der BGL Ligue.

Der erwartete Pflichtsieg der Düdelinger über das abgeschlagene Schlusslicht der Liga, US Esch (4 Punkte), reicht allerdings nicht für den 14. Meistertitel des Vereins. Entscheidend ist auch, wie sich Progrès Niederkorn bei Victoria Rosport schlägt: Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage der Niederkorner und einem Sieg gegen Esch ist F91 wieder Meister. Dieses Szenario ist durchaus realistisch, da Progrès die Saison unabhängig von den letzten Ergebnissen auf Platz zwei abschließen wird und Rosport noch alles in die Waagschale werfen wird, um den Relegationsrang (12) zu verlassen.

Interessant bleibt der Kampf um die Europapokal-Plätze drei und vier zwischen Fola Esch (bei Hamm Benfica), Jeunesse Esch (gegen Strassen) und dem FC Differdingen (gegen Hostert).

BGL Ligue, 24. Spieltag:

Freitag:

FC Differdingen – US Hostert (19.30 Uhr)

Sonntag:

F91 Düdelingen – US Esch (16 Uhr) Jeunesse Esch – Una Strassen RM Hamm Benfica – Fola Esch Victoria Rosport – Progrès Niederkorn US Mondorf – Union Titus Petingen FC Rodingen – Racing Luxemburg

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.