FLF

08. Januar 2018 17:04; Akt: 08.01.2018 17:40 Print

Fußballverband setzt ausgefallene Spiele neu an

LUXEMBURG – Sowohl in der BGL Ligue als auch im Pokal fielen Ende letzten Jahres zahlreiche Begegnungen dem schlechten Wetter zum Opfer. Nun wurden sie neu terminiert.

storybild

In der luxemburgischen Fußballmeisterschaft ist die Winterpause am 18. Februar beendet. (Bild: Editpress/Delvinger)

Zum Thema

In der BGL Ligue rollt am dem 18. Februar wieder der Ball. Das teilte der luxemburgische Fußballverband FLF am Mittwoch mit. Dann werden die ausgefallenen Begegnungen des 11. Spieltags nachgeholt, die ursprünglich am 10. Dezember ausgetragen werden sollten. Damals kam es lediglich zum Duell zwischen den FC Rodingen und Progrès Niederkorn (0:4). Die restlichen Plätze waren wegen Schneefall nicht bespielbar.

Der Spielbetrieb in Luxemburgs Fußball-Oberhaus geht am 25. Februar mit dem 15. Spieltag und am 4. März mit dem 16. Spieltag weiter. Der 14. Spieltag, der ebenfalls dem schlechten Wetter zum Opfer fiel, steht am 7. März (Mittwoch) an. Das ausgefallene Achtelfinale der Coupe de Luxembourg findet entweder am 25. März oder am 4. April statt. Da die Nationalmannschaft am 27. März ein Testspiel gegen Österreich austrägt, werden die meisten Begegnungen wohl Anfang April über die Bühne gehen.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.