ATP-Tour

12. März 2018 08:12; Akt: 12.03.2018 08:32 Print

Gilles Muller scheitert an Pierre-​​Hugues Herbert

Der luxemburgische Tennisspieler wurde in der zweiten Runde des Turniers in Indian Wells von seinem Trainingspartner Pierre-Hugues Herbert mit 3:6 und 5:7 eliminiert.

storybild

Gilles Muller zog gegen Pierre-Hugues Herbert aus Frankreich den Kürzeren. (Bild: AFP/Anne-Christine Poujoulat)

Zum Thema

Gilles Muller kommt auf der ATP-Tour 2018 nicht richtig in Fahrt. Auch beim Turnier in Indian Wells in Kalifornien ist der Luxemburger früh ausgeschieden. Der Profi aus Reckingen unterlag am Sonntag dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert in zwei Sätzen und verlor mit 3:6 und 5:7. Beide Spieler kennen sich bestens: Herbert trainiert seit diesem Jahr zusammen mit «Mulles» bei «LetzServ» in Luxemburg.

Muller startete mit einer Niederlage in der 3. Runde bei den Australian Open in die Saison. Der 27. der Weltrangliste verlor dann im Viertelfinale in Sofia (Bulgarien), scheiterte in der Folge in der ersten Runde in Rotterdam (Niederlande) und in Marseille im Achtelfinale. Am 7. und 8. April kehrt er in das luxemburgische Davis-Cup-Team zurück. Die Mannschaft aus dem Großherzogtum trifft dann auf Georgien.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.