Coupe de Luxembourg

24. April 2019 11:56; Akt: 24.04.2019 12:49 Print

Progrès will gegen F91 die Saison retten

LUXEMBURG – In der Liga läuft es für Niederkorn in dieser Saison nicht wirklich rund. Deshalb will die Mannschaft über den Pokal das europäische Geschäft erreichen.

storybild

Progrès Niederkorn und Aleksandre Karapetian (Mitte) können noch immer einen Titel gewinnen und sich für den Europapokal qualifizieren. (Bild: Editpress/Gerry Schmit)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Verantwortlichen bei Progrès Niederkorn wollte diese Situation eigentlich vermeiden: Nun hängt jedoch die ganze Saison von einem Spiel ab – dem Pokal-Halbfinale bei F91 Düdelingen am Mittwochabend. Zum gleichen Duell, das Düdelingen mit 2:0 für sich entschieden hatte, kam es bereits am Samstag. Niederkorn steht seitdem mit vier Punkten Rückstand auf den dritten Tabellenplatz auf Rang fünf der Tabelle.

Eine echte Enttäuschung für einen Club, der regelmäßig in die Top drei kommen und sich für den europäischen Wettbewerb qualifizieren will. Da mit Strassen, Petingen, Racing und Jeunesse in der Liga noch ein schweres Restprogramm auf Progrès wartet, will der Verein nun über den Pokal nach Europa. Aber auch dieser Weg beginnt mit dem schweren Auswärtsspiel im Düdelinger Stade Jos Nosbaum.

Nach der durchwachsenen Hinrunde, in der der Serienmeister einige Niederlagen einstecken musste, ist F91 in der Liga nun voll auf Meisterschaftskurs und hat sechs Punkte Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Fola Esch. Vor dem großen Umbruch – im Sommer verlässt Mäzen Flavio Becca den Verein – will F91 das Double holen.

Coupe de Luxembourg, Halbfinale:

Mittwoch (20 Uhr):
F91 Düdelingen (BGL) – Progrès Niederkorn (BGL)
Union Mertert/Wasserbillig (EP) – Etzella Ettelbrück (BGL)

(Saïd Kerrou/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 24.04.2019 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was der progrès will und kann sind zweierlei paar Schuhe.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 24.04.2019 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was der progrès will und kann sind zweierlei paar Schuhe.