Buschbrände in Australien

14. Januar 2020 08:41; Akt: 14.01.2020 09:08 Print

Spielerin gibt wegen Hustenanfall auf

Die Slowenin Dalila Jakupovic hatte während ihres Quali-Spiels bei den Australian Open Atemprobleme – sie war nicht die Einzige.

Jakupovic geht wegen des Anfalls zu Boden. (Video: Tennis Australia via AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die verheerenden Buschbrände in Australien hüllten am Dienstagvormittag auch die Stadt Melbourne in einen grauen Dunst. Derzeit finden in der australischen Großstadt die Qualifikationsspiele für das Australian Open statt. Auch die Luxemburger Teilnehmerin Mandy Minella ist von den Voraussetzungen vor Ort nicht begeistert.

Aufgrund der prekären Situation mussten einige Qualifikationsspiele sowie Trainingseinheiten vorübergehend unterbrochen werden. Das Spiel zwischen der Schweizerin Stefanie Vögele und Dalila Jakupovic fand jedoch statt – zum Leidwesen der Slowenin.

Die 28-Jährige erlitt einen Hustenanfall. TV-Bilder zeigen, wie Jakupovic plötzlich auf die Knie sinkt und nach Luft schnappt. Ärzte rennen aufs Spielfeld und kümmern sich um die Qualifikantin.

Auch Bouchard betroffen

Die Partie musste Jakupovic trotz Satzführung beim Stand von 6:4, 5:6 aufgeben. Laut lokalen Medien geht es ihr wieder besser. Zu ihrem Anfall sagt sie: «Es war wirklich schlimm. Ich habe so etwas noch nie erlebt und ich hatte wirklich Angst.» Aufgrund ihrer Angst vor einem Kollaps sei sie zu Boden gegangen. Jakupovic weiter: «Als ich am Boden lag, war es einfacher, etwas Luft zu bekommen.»

Nicht nur Jakupovic hatte mit der schlechten Luft zu kämpfen. Auch die ehemalige Topspielerin Eugenie Bouchard musste ein medizinisches Time-out nehmen, konnte jedoch weiterspielen.

Ebenfalls wurde ein Spiel zwischen der Russin Maria Sharapova und der deutschen Laura Siegemund für kurze Zeit unterbrochen. Die beiden trafen bei der Kooyong Classic aufeinander, einem Einladungsturnier im Melbourner Stadtteil Kooyong.

Tennis Australia erklärte, dass sich die Bedingungen vor Ort verbessern und ständig überwacht würden. «Weitere Entscheidungen werden anhand von Daten vor Ort und in enger Abstimmung mit unserem medizinischen Team, dem Bureau of Meteorology und Wissenschaftlern der EPA Victoria getroffen.» Noch ist unklar, welche Auswirkungen die Brände auf das Australian Open haben.

(L'essentiel/fss)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 14.01.2020 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Das Land ist am verbrennen, und da haben sie nichts anderes im Kopf als Tennis zu spielen. Steckt das Geld in die Löscharbeiten und Hilfe für Mensch und Tier. Oberflächlich bis zum geht nicht mehr...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 14.01.2020 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Das Land ist am verbrennen, und da haben sie nichts anderes im Kopf als Tennis zu spielen. Steckt das Geld in die Löscharbeiten und Hilfe für Mensch und Tier. Oberflächlich bis zum geht nicht mehr...