Tennis-WM

14. November 2017 07:56; Akt: 14.11.2017 07:55 Print

«Das war es, meine Saison ist beendet»

Rafael Nadal wird in den letzten beiden Spielen der ATP-Finals nicht mehr antreten.

Bildstrecke im Grossformat »

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Rafael Nadal wirft nach seinem ersten, verlorenen Spiel an den ATP Finals das Handtuch. Wegen großer Schmerzen verzichtet er darauf, in den beiden weiteren Partien der Gruppenphase anzutreten.

Nadal hatte in den letzten Wochen unter Knieproblemen gelitten und deshalb erst auf die Teilnahme an den Swiss Indoors verzichtet und dann in Paris-Bercy vor dem Viertelfinale aufgegeben. Dies reichte dennoch, um die Saison in jedem Fall als Nummer 1 abzuschließen. Die Tennis-WM ist allerdings der einzige wichtige Titel, den der Spanier noch nie gewinnen konnte.

Niederlage nach zweieinhalb Stunden

Im ersten Spiel hatte Nadal am Montagabend gegen David Goffin im zweiten Satz vier Matchbälle abgewehrt, ehe er nach gut zweieinhalb Stunden dennoch in drei Sätzen verlor. «Das war es, meine Saison ist beendet», erklärte der Sieger von 16 Grand-Slam-Turnieren danach. «Ich versuchte alles, aber ich war nicht bereit um zu spielen.» Es sei ein Wunder gewesen, dass die Partie überhaupt so eng war. Aber selbst im Fall eines Sieges hätte er das Turnier nicht fortsetzen können.

An Nadals Stelle wird nun dessen Landsmann Pablo Carreño Busta, die Nummer zehn der Welt, die beiden Spiele gegen Dominic Thiem (am Mittwoch) und Grigor Dimitrov (am Freitag) bestreiten.

Gruppe A
Montag

Grigor Dimitrow (BGR) - Dominic Thiem (AUT) 6:3, 5:7, 7:5
David Goffin (BEL) - Rafael Nadal (ESP) 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 6:4
Tabelle
1. Grigor Dimitrow 1 1 0 1 2:1 1:0
2. David Goffin 1 1 0 1 2:1 1:0
3. Rafael Nadal 1 0 1 -1 1:2 0:1
4. Dominic Thiem 1 0 1 -1 1:2 0:1

Gruppe B
Sonntag

Alexander Zverev (Hamburg) - Marin Cilic (HRV) 6:4, 3:6, 6:4
Roger Federer (CHE) - Jack Sock (USA) 6:4, 7:6 (7:4)
Tabelle
1. Roger Federer 1 1 0 2 2:0 1:0
2. Alexander Zverev 1 1 0 1 2:1 1:0
3. Marin Cilic 1 0 1 -1 1:2 0:1
4. Jack Sock 1 0 1 -2 0:2 0:1

(L'essentiel/woz/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.