Basketball EM-Quali

27. November 2017 10:51; Akt: 27.11.2017 10:53 Print

Luxemburg vergibt den Sieg in Portugal

Die Luxemburger Basketballer haben beim Auftakt der EM-Vorqualifikation in Portugal eine starke Leistung gezeigt – leider aber nicht bis zur Schlusssirene.

storybild

Bob Melcher war der beste Schütze für Luxemburg. (Bild: Editpress/Jlahr)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Diese Niederlage schmerzt! Trotz deutlicher Halbzeitführung haben die Basketballer aus Luxemburg am Wochenende in Portugal eine 85:91-Niederlage kassiert. Das Nationalteam verpasste damit einen gelungenen Auftakt in die Vorqualifikation für die EM 2021.

Die Mannschaft von Trainer Ken Diederich begann furios und überrannte den Gastgeber in der ersten Hälfte. Mit einem 47:24-Vorsprung ging es in die zweite Halbzeit. Dort wendete sich die Partie jedoch und Portugal kam immer näher heran. Kurz vor dem Ende des letzten Viertels führten die Iberer erstmals wieder mit 68:66. Doch Luxemburg rettete sich in die Verlängerung (71:71). Dort kippte das Spiel aber weiter in Richtung der Portugiesen, die sich letztlich durchsetzten.

Gute Mannschaftsleistung

Bei Luxemburg kamen gleich fünf Spieler auf mindestens zehn Punkte. Bob Melcher (14 Zähler), Frederic Gutenkauf (12), Oliver Vujakovic und Jairo Delgado (jeweils 11) sowie Thomas Grün (10) zeigten offensiv ihre Qualitäten. Vielleicht fehlte in den entscheidenden Momenten ein wenig mehr Erfahrung. Denn: «Während dieser Qualifikation geht bei uns ein Generationswechsel durch das Team», sagt Diederich. Neun der zwölf Spieler waren unter 25 Jahre.

Die nächste Partie findet erst am 22. Februar statt. Dann trifft Luxemburg zu Hause auf Zypern.

(hej/nm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.